nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.10.2003

LASCON

Lasermaschinen und -prozesse überwachen

Werkzeugmaschinen sind regelmäßig zu warten, um eine gleich bleibende Bearbeitungsqualität und eine hohe Verfügbarkeit zu erreichen. Bei Laseranlagen ist eine Vielzahl von Subsystemen in die Prozesskette integriert, die sich zum Teil gegenseitig beeinflussen. Die Gesamtheit dieser Subsysteme wirkt sich auf die Funktionalität und den Wirkungsgrad der gesamten Anlage aus.

Zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit von Laseranlagen entwickelte das Laser Zentrum Hannover (LZH) im Rahmen des EU-Projekts LASCON (Laser Process and Condition Monitoring) ein Maschinen-Überwachungsmodul mit dem Ziel, die Alterung einzelner Komponenten einer Laserstrahlquelle zu überwachen und dadurch Ausfälle der Maschine zu vermeiden. Das Maschinen-Überwachungsmodul inklusive Sensorik und Auswerte-Software ermöglicht die Fehlererkennung und -klassifizierung sowie eine Lebensdauerprognose jeder gewünschten Anlagenkomponente.

Der zweite Schwerpunkt dieses Projekts ist ein Prozess-Überwachungsmodul. Hierbei handelt es sich um eine Online-Qualitätskontrolle beim Schneiden und Schweißen mit CO2- und Nd:YAG-Laserstrahlung. Zunächst werden mögliche Fehler und ihre Ursachen erkannt und spezifiziert, die zu qualitativ minderwertigen Bearbeitungsergebnissen führen. Um diese Fehler schon während des Prozesses zu spüren, werden geeignete Größen gefunden und verifiziert (z.B. Prozessleuchten) und Korrelationen mit detektierbaren Daten untersucht.

Mittels spezieller Auswertungsstrategien ist es möglich, aus den Messwerten das Auftreten und die Art des Fehlers direkt während des Prozesses zu erkennen. Das Gesamtziel des Projekts ist die Weiterentwicklung und Überführung der verschiedenen Ansätze zur Prozess- und Anlagenoptimierung und die Integration dieser Parameter in ein Komplettsystem.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen