nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.04.2015

Koordinatenmessmaschine mit Rauheitsmesssystem Mini Profiler von Breitmeier

Rauheit und Geometrie messen

Koordinatenmessmaschine mit Rauheitsmesssystem Mini Profiler (Foto: Breitmeier)

Zur Automatisierung der Rauheitsmessung hat Breitmeier, Ettlingen, eine Koordinatenmessmaschine (KMG) mit dem Rauheitsmesssystem Mini Profiler ausgestattet. Damit lässt sich neben den bereits durchgeführten Messungen der Werkstückgeometrie auch die Rauheit erfassen. Das Rauheitsmessgerät etwa in der Größe einer Streichholzschachtel ist an rohrförmigen Adaptern angebracht. Bei der Messung in der Produktion muss das System unempfindlich gegen Vibrationen sein, die das Messergebnis verfälschen würden. Dies wird zum einen durch den kleinen Messkreis des Geräts erzielt, zum anderen dadurch, dass sich das Bezugsebenen-Messgerät am Werkstück abstützt. Um unterschiedliche Geometrien messen zu können, sind verschiedene Tastköpfe erforderlich. Diese sind in einem Magazin vorrätig und werden vom KMG bei Anforderung abgeholt.

Als wesentlichen Punkt für die Praxistauglichkeit stellt die Firma die Anzahl der steuerbaren Achsen des Adapters heraus. Das Grundgerät hat zwei Achsen: eine Drehachse am oberen Ende des Adapters sowie eine Schwenkachse direkt am Rauheitsmessgerät. Beim 3-Achs-System lässt sich das Instrument noch zusätzlich seitlich kippen. Damit soll man fast alle vorkommenden Messsituationen meistern und auch an räumlich ungünstigen Flächen des Werkstücks messen können. Um ein minimales Gewicht zu erreichen, wurden Kohlefaserelemente eingesetzt. Alle Messtaster haben einen Vibrationssensor, einen internen Maßstab sowie eine Glasführung als Bezugsebene. Die Kalibrierüberprüfung erfolgt mit einem Normal. Als Vorteile des Systems nennt der Hersteller eine deutliche Kostenreduktion durch die gleichzeitige Prüfung von Form und Rauheit am Werkstück. Zudem entfällt das Justieren der Messtaster, was Zeit sparen soll. Die gesamte Rauheitsmessung läuft automatisiert ab.

Die Rauheitsmessung ist in die bestehende KMG-Messsoftware integriert und wird über diese gesteuert. Dadurch soll das System flexibler bei der Anpassung an neue Werkstücke sein. Alle Rauheitskennwerte sollen sich so gemäß ISO-Norm berechnen lassen. Für den Anwender bedeutet dies, dass er keine weiteren Softwarekenntnisse braucht.

An einer weiterentwickelten Version des Systems mit einer um den Faktor 10 höheren Messgeschwindigkeit wird derzeit gearbeitet. Des Weiteren soll eine flächenhafte Profilerfassung und eine geräteinterne Kalibrierung erzielt werden. In den Messtaster soll eine Kamera integriert werden (z. B. für die Honwinkelerfassung), und dieser soll auch als Stand-alone-Gerät zum Einsatz kommen können.

BTM Breitmeier Messtechnik GmbH
www.breitmeier.de
Halle 3, Stand 3008

Unternehmensinformation

BTM Breitmeier Messtechnik GmbH

Englerstr. 24
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243 60573
Fax: 07243 605759

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen