nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.04.2009

Koordinatenmessgerät-Software Modus

Unterstützt 5-Achsen-Messtechnik

Die Koordinatenmessgerät (KMG)-Software Modus von Renishaw, Pliezhausen, komplettiert den 5-Achsen-Messkopf Revo und die universelle KMG-Steuerung UCC2 zu einem Nachrüstangebot inklusive Service und Support. Vorteile des Pakets sind laut Hersteller unter anderem die CAD-gestützte Offline-Programmierung mit voller Simulation und Kollisionsüberwachung einschließlich der 5-Achsen-Bewegungen und ein nativer DMIS-Support. Dazu kommen zertifizierte mathematische Algorithmen, leistungsstarke Messprotokolle in Bild- und Schriftform sowie eine flexible Ausgabe der Ergebnisdaten. Die KMG-Steuerung wird über das I++-DME-Interface unterstützt.

Modus verfügt über eine konfigurierbare Benutzeroberfläche, die eine Offline-Entwicklung von nativen DMIS-Programmen ermöglicht. Programme können direkt vom CAD-Modell erstellt und Messpfade am Bildschirm überprüft werden. Die KMG-Umgebung sowie die Aufnahme und Position des Werkstücks auf der Maschine lässt sich festlegen. Somit wird eine Komplettsimulation und Kollisionserkennung ermöglicht. Dies minimiert nach Herstellerangaben die Stillstandzeiten des KMGs, da die Programme sofort an der Maschine voll einsatzbereit sind und nur wenig oder keine Testzeit benötigen.

Verschiedene Programmier-, Mess- und Messprotokollfunktionen stehen zur Verfügung. Layout und Inhalt der Benutzeroberfläche können je nach Anforderungen individuell angepasst werden. Die Symbolleisten sind voll konfigurierbar, damit nur die benötigten Schaltflächen eingeblendet und genau dort, wo sie benötigt werden, positioniert sind. Kontextabhängige bildliche Nutzeranweisungen unterstützen die Programme auf mehrfache Weise: mittels Tastatureingabe, Teach-in über Joysticksteuerung beziehungsweise direkt über die Daten des CAD-Modells.

Der Programmeditor unterstützt native DMIS. High-Level-Programmierbefehle einschließlich Variablendeklaration, Logik, Makros, interner Standardfunktionen und Bedienerhinweise über benutzerdefinierte Dialogfenster sind ebenso möglich wie eine automatisierte Fehlerbehebung während der Programmausführung.

Unternehmensinformation

Renishaw GmbH

Karl-Benz-Str. 12
DE 72124 Pliezhausen
Tel.: 07127 981-0
Fax: 07127 88237

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen