nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.08.2015

Koordinatenmessgerät Duramax High Temperature & Gradients (HTG) von Zeiss

Hitzebeständig

Koordinatenmessgerät Duramax High Temperature & Gradients (HTG) (Foto:von Zeiss)

Das Koordinatenmessgerät Duramax High Temperature & Gradients (HTG) von Zeiss, Oberkochen, ist eine Weiterentwicklung des Standardmodells, das laut Firmenangaben noch unempfindlicher gegenüber mechanischen Schwingungen und Temperaturschwankungen gemacht wurde. Diese Eigenschaften sollen es für den Einsatz in unmittelbarer Fertigungsumgebung bei Temperaturen zwischen 15 und 40 °C qualifizieren. Aufgrund der Weiterentwicklung weist das Gerät nun einen doppelt so großen Temperaturbereich auf. Dabei arbeitet es laut Unternehmen mit einer Genauigkeit bis auf 3,2 µm und toleriert mehr zulässige Schwankungen im Stunden- und Tagesverlauf. Eine Temperaturänderung um bis zu 50 % pro Stunde und um 100 % pro Tag soll die Messqualität nicht beeinträchtigen. Möglich wurde eine solch hohe Präzision durch die Verwendung neuer, hochwertiger Komponenten, erklärt der Hersteller. Die Entwickler isolierten die Z-Achse des Messgeräts durch eine Haube von der Umgebung. Um darüber hinaus den Temperatureinfluss zu reduzieren, versahen sie den Grundkörper des Messgeräts mit einer reflektierenden Edelstahlverkleidung und einer Spezialisolierung.

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH
www.zeiss.de/imt

Unternehmensinformation

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Carl-Zeiss-Str. 22
DE 73447 Oberkochen
Tel.: 07364 20-0
Fax: 07364 20-3870

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen