nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.06.2019

Kompakte Industriekameras

Die neuen

(© SVS-Vistek GmbH)

(© SVS-Vistek GmbH)

USB3-Modelle aus der Kamerareihe Exo von SVS-Vistek aus Seefeld basieren auf den Pregius 2 CMOS-Sensoren der jüngsten Generation von Sony. Diese Sensoren sind mit großen, quadratischen Pixeln von 3,45 µm Kantenlänge besonders lichtempfindlich. Mit ihrem Frontplattenquerschnitt von 58 x 58 mm decken die Kameras in den Auflösungen 31, 19 oder 17 Megapixel Sensorformate bis APS-C und Four-Thirds ab. Für die hohen Auflösungen stehen Varianten mit M42-Mount sowie dem von SVS-Vistek unterstützten MFT-Mount für fokussierbare Objektive zur Auswahl. Trotz ihrer hohen Auflösung ermöglichen die Kameras bei einer USB3-Bandbreite von maximal 360 MB/s netto Bildfrequenzen von 11,5 Bildern/s, 18,5 Bildern/s und 21,5 Bildern/s. Die kurze Bildübertragungszeit lässt bis zum nächsten Produktionstakt oder dem nächsten Objekt genügend Spielraum für die Bildauswertung. Der integrierte 4-Kanal LED-Blitzcontroller macht den Einsatz eines Zusatzgeräts überflüssig. In speziellen Tracer-Versionen können günstige MFT-Objektive (Micro-Four-Thirds) per GenICam-Kommandos gesteuert werden und erlauben die Einstellung von Fokus, Zoom und Blende auf neue Aufgaben innerhalb von Millisekunden. Diese Tracer-Varianten übernehmen die Steuerung von Beleuchtung und Objektiv. Alle Timings für Sensor, Beleuchtung und Objektiv kommen somit aus einer einzigen Quelle und werden über ein einziges Interface gesteuert.

www.svs-vistek.com

Unternehmensinformation

SVS-VISTEK GmbH

Mühlbachstr. 20
DE 82229 Seefeld
Tel.: 08152 9985-0
Fax: 08152 9985-79

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen