nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.06.2008

Kompakt-BV-System PV500

Schneller – genauer – sicherer

Kompakt-BV-System PV500

Kompakt-BV-System PV500

Auf der Control 2008 hat Panasonic, Holzkirchen, sein neu entwickeltes Kompakt-Bildverarbeitungs (BV)-System PV500 vorgestellt. Es bietet verschiedene Innovationen, die es dem Anwender erlauben sollen, seine Aufgaben schneller, genauer und sicherer zu lösen.

Fünf spezielle Prozessoren arbeiten gleichzeitig an der Auswertung des Bilds. Dadurch konnte die Auswertegeschwindigkeit auf fast das Vierfache gesteigert werden. Mit den Quad-Speed-Kameras benötigt das BV-System nur 9ms für ein Vollbild statt 33ms bei konventionellen Kameras. Werden nur Bildbereiche übertragen, sinkt die Zeit auf 2ms. Damit erschließen sich Anwendungen, die bisher vor allem teureren PC-basierten Systemen vorbehalten waren, so der Hersteller. Die 2-Megapixel-Kamera des Systems bietet eine über 6-fach höhere Genauigkeit als das Vorgängermodell. Besonders bei Vermessungsaufgaben oder der Oberflächenkontrolle soll dies Kameras einsparen. Ebenfalls neu ist eine ultrakompakte Kamera mit 13mm Bauhöhe bei engen Platzverhältnissen. Es lassen sich bis zu vier Kameras anschließen, deren Bilder wahlweise zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgenommen werden können. Die Auswertung übernimmt ein einziges PV500-System statt bisher bis zu vier einzelne Auswerteeinheiten.

Neben der Hardware wurde auch die Software und Bedienung verbessert. Mit dem neu gestalteten Keypad und der übersichtlichen Menüstruktur lassen sich Einstellungen noch schneller konfigurieren, ohne dabei die Produktion zu stoppen. Das System ermöglicht die Optimierung von Projekten, während im Hintergrund die Kontrolle weiterläuft. Zoomfunktion und eine Bildschirmauflösung von 1024x768 Pixel sollen eine übersichtliche Darstellung auch von Details erlauben. Zur Dokumentation lassen sich Bilder über den eingebauten Gigabit-Ethernet-Anschluss übertragen oder auf SD-Karte im Gerät speichern.

Unternehmensinformation

Panasonic Electric Works Europe AG

Robert-Koch-Str. 100
DE 85521 Ottobrunn
Tel.: 089 45354-1000
Fax: 089 45354-2111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen