nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.07.2005

Kleiber-Pyroskop-274-Serie

Für extrem schnelle Anwendungen

Kleiber-Pyroskop-274-Serie

Kleiber-Pyroskop-274-Serie

Die Kleiber-Pyroskop-274-Serie von Impac, Frankfurt, zeichnet sich durch kurze Einstellzeiten t99 von nur 10µs (t90 = 5µs) aus. Diese ermöglichen laut Hersteller das sichere und präzise Erfassen von Temperaturen bei extrem schnellen Vorgängen. Dadurch erschließen sich demnach Anwendungsfelder, die mit herkömmlichen Pyrometern nicht abzudecken sind.

Standardmäßig ist das Pyroskop mit einer Vario-Optik für Messdistanzen zwischen 335 und 3000mm ausgerüstet. Sie soll Messfeldgrößen zwischen 2,5 und 26mm ermöglichen. Mit einer optionalen Makro-Optik lassen sich nach Herstellerangaben auch kleinere Objekte ab 0,7mm bei einer Messdistanz von 144mm exakt messen.

Das Pyroskop ist auch mit einem Lichtwellenleiter bis 20m Länge verfügbar (Modell 274-LWL). Durch die Verwendung des Lichtleiters und einer Vorsatzoptik lassen sich nach eigenen Angaben Messaufgaben an schwer zugänglichen Einsatzorten, im Vakuum oder bei hohen Umgebungstemperaturen einfach lösen. Lichtleiter und Optikkopf können demnach bei Umgebungstemperaturen von bis zu 260°C ohne zusätzliche Kühlung eingesetzt werden. Für dieses Pyroskop sind verschiedene Optiken für Messdistanzen zwischen 40 und 1000mm lieferbar. Damit werden Messfelder von 0,5 bis 11mm realisiert.

Unternehmensinformation

LumaSense Technologies GmbH

Kleyerstr. 90
DE 60326 Frankfurt/Main
Tel.: 069 97373-0
Fax: 069 97373-167

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen