nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.12.2003

Klasse-1-Prüfmaschine

Spezialdrahtseile kontrollieren

Klasse-1-Prüfmaschine für Bruchkrafttests und Dehnungsversuche

Klasse-1-Prüfmaschine für Bruchkrafttests und Dehnungsversuche

Drahtseile, die z.B. in Kernkraftwerken eingesetzt werden, sind High-Tech-Produkte, die innerhalb gültiger Normen und Richtlinien strenge Auflagen erfüllen müssen. Speziell bei Seilen für sicherheitskritische Anwendungen sind dokumentierte Seilrisstests meist fester Bestandteil des Auftrags. Deshalb investierte der Alleinhersteller der Diepa-Spezialseile Dietz, Neustadt bei Coburg, in eine neue, größere Klasse-1-Prüfmaschine (siehe ISO7500/1) für Bruchkrafttests und Dehnungsversuche mit einem Prüfspektrum von 500-3000kN von Dyna-Mess.

Entscheidend für Dietz waren neben der hohen Kapazität bis 3000kN variable Einspannlängen bis insgesamt 5m zur Prüfung der Seile im ganzen Strang. Darüber hinaus sollten durch eine einfache Handhabung der Maschine zügige Probenvorbereitungen und kurze Prüfzyklen mit aussagekräftiger Dokumentation sichergestellt sein. Die Antriebseinheit der Prüfmaschine verfügt über eine servohydraulische Regelung mit elektronischer Kraft- und Wegmessung. Diese Antriebsform ermöglicht sehr genaue Prüfgeschwindigkeiten und kann nicht nur für Zerreiß-, sondern auch für Schwingprüfungen eingesetzt werden.

Die rechnergestützte Prüfmaschinenregelung erlaubt ein individuelles Konfigurieren der Prüfparameter in Anlehnung an die verschiedensten Normen und sorgt für die exakte Einhaltung der Prüfbedingungen. Die Messdaten werden digital erfasst und über einen PC weiterverarbeitet. Während des Versuchs erhält der Anwender eine Online-Grafik mit den aktuellen Kraft- und Wegwerten. Dieses Versuchsprotokoll kann ausgedruckt oder als ASCI-Datei gespeichert und, z.B. in Excel, weiterverarbeitet werden. Das Prüfsystem wird mit täglich bis zu 20 Tests mit Seilen bis zu einem Nenndurchmesser von 60mm ausgelastet. Bei rund 80% der Versuche wird die Realbruchkraft getestet, in 20% der Fälle werden Dehnungsversuche zur Bestimmung des Elastizitätsmoduls durchgeführt. Für Dietz ist dabei nicht nur das Seil selbst Gegenstand der Tests, sondern auch die Seilendbefestigung (z.B. eingegossene Seilhülsen). Somit kann das gesamte Seilsystem unter realen Einsatzbedingungen getestet werden.

Eingesetzt werden die eigenentwickelten Spezialseile in Krananlagen und Hebezeugen, wo lange Seilaufliegezeiten erforderlich sind, beispielsweise bei Container-Verladebrücken, in Kernkraftwerken oder bei Personenaufzügen.

Unternehmensinformation

Dyna-Mess Prüfsysteme GmbH

Leimberg 19
DE 52222 Stolberg
Tel.: 02402 76681-0
Fax: 02402 76681-60

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen