nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.09.2014

Kavitäten-Manager von Guardus

Prozessstabilität in der kunststoffverarbeitenden Produktion

Um die Prozessstabilität und -sicherheit von Spritzgusssystemen in Echtzeit überwachen zu können, hat der MES-Spezialist Guardus Solutions AG die neue Funktion Kavitäten-Manager entwickelt. Diese zeigt den Status eines Werkzeugs sowohl aus technologischer Sicht (exakte Nestposition) als auch aus Qualitätssicht (Nestbezeichnung) online über alle Kavitäten eines Werkzeugs hinweg an.

Farbliche Markierungen und Warnhinweise signalisieren sieben verschiedene Status: „noch zu prüfen“, „ohne Qualitätsabweichung in den letzten x Tagen“, „Beanstandung beseitigt“, „mit Beanstandung unter Bewachung“, „mit Beanstandung sofort Aktion“, „Abstell-Aktion“ und „außer Betrieb“.

Für die intuitive Erfassung der Qualitätsdaten pro Nest greift der Anwender über die grafische Oberfläche des Kavitäten-Managers direkt auf die Prüfdatenerfassung von Guardus MES zu. Fallen die Kontrollen negativ aus, kann der Anwender mittels Knopfdruck das Nest markieren und eine entsprechende Maßnahme (Reparatur oder Sperrung) anstoßen.

Für den Schichtverantwortlichen zeigt die neue Funktion alle kritischen Fehler sowie die dazugehörenden Aktionen an. Über die Module Maßnahmen-Management und Audit-Trail werden sämtliche Aktivitäten an einem Nest dokumentiert und stehen der Instandhaltung direkt zur Verfügung.

Für das zeitnahe Umsetzen der Maßnahmen sowie für wirkungsvolle Eskalationsmechanismen unterstützen Workflows den gesamten Ablauf. Möglich wird dies laut Anbieter durch die vollständige Integration des Kavitäten-Managers in die Gesamtfunktionalität des MES.

Unternehmensinformation

Guardus Solutions AG

Postgasse 1
DE 89073 Ulm
Tel.: 0731 880177-0
Fax: 0731 880177-29

Internet:www.guardus.de
E-Mail: info <AT> guardus.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen