nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2006

Kamera seelector Icam weld

Unsichtbares sichtbar machen

Die Kamera seelector Icam weld von hema, Aalen, ermöglicht laut Hersteller mit dem hochdynamischen HDRC-Sensor und ihrer intelligenten Bildaufbereitung die gleichzeitige Kontrolle mehrerer Schweißprozessabschnitte. Extrem helle und sehr dunkle Bildbestandteile können demnach mit dem Kamerasensor gleichzeitig erfasst, am Monitor dargestellt und die Bilder automatisch ausgewertet werden. Zugleich wird eine lückenlose Prozessdokumentation möglich.

Die seelector Icam nutzt die HDRC-Sensor-Technologie für die Online-Beurteilung und Analyse unterschiedlicher Schweißverfahren wie MIG, MAG, WIG, Laser und Plasma.

Icam weld erfordert lediglich den Anschluss von Strom und Monitorkabel. Die Kamera kann unmittelbar vor Ort ohne weitere Komponenten in den Prozess eingebunden werden. Das Stand-alone-System läuft ohne Inbetriebnahme direkt an – Rüstzeiten entfallen. Nach dem Einschalten startet das System mit der zuletzt konfigurierten Kameraeinstellung. Das industrietaugliche System ist kompakt, robust und kommt ohne bewegliche Teile wie Festplatte oder Lüfter aus. Die Kamera wird inklusive sämtlicher Komponenten, Anschlüsse und Verkabelung als Plug-&-Play-System geliefert.

Unternehmensinformation

hema electronic GmbH

Röntgenstr. 31
DE 73431 Aalen
Tel.: 07361 9495-0
Fax: 07361 9495-45

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen