nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.03.2017

Kalibrierung von Verzahnungen durch Frenco

Kalibrierung

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH hat dem Kalibrierlabor der Frenco GmbH, Altdorf bei Nürnberg, nach eigenen Angaben erneut weiter verringerte Messunsicherheiten bei der Kalibrierung von Verzahnungen bestätigt. So betragen die Werte bei vielen gängigen Abmessungen für die Profilgesamtabweichung Fα nur 1,4 µm und für die Flankenliniengesamtabweichung Fβ nur 1,3 µm.

Die verringerten Messunsicherheiten werden laut Frenco von keinem anderen Kalibrierlaboratorium erreicht und für die meisten Verzahnungsnormale an die Anwender weitergegeben. Diese profitieren von den verbesserten Messunsicherheiten des Kalibrierlaboratoriums, indem der eigene Unsicherheitsbeitrag der Rückführung analog verringert werden kann. Dadurch werden Abnahmen und Korrekturen von Verzahnungsmessgeräten genauer, weil deren gesamtes Messunsicherheitsbudget verringert wird.

Alle Messgeräte, die mit Frenco-kalibrierten Normalen rückgeführt werden, erreichen so laut Hersteller kleinere Unsicherheiten. Sie können dadurch zur Messung von engeren Toleranzen verwendet oder die Toleranzen besser ausgenutzt werden. Damit wird die Produktion wirtschaftlicher.

Frenco stellt Passverzahnungslehren, Lehrzahnräder und fertigungsnahe Verzahnungsmesstechnik für OEMs der Automobilindustrie und deren Zulieferer weltweit sowie für andere Branchen wie Medizintechnik und Automatisierungstechnik her. Das Kalibrierlaboratorium sichert zum einen die Qualität der Produkte des Herstellers und bietet zum anderen die Prüfmittelüberwachung von Verzahnungslehren bzw. Lehrzahnrädern als Dienstleistung an. Zudem werden eigen- und auch fremdgefertigte Verzahnungsnormale kalibriert.

Bereits im Jahr 2000 wurde das Kalibrierlaboratorium als das erste DKD-Kalibrierlabor für Verzahnungsnormale in Deutschland akkreditiert.

Control: Halle 6, Stand 6312

Frenco GmbH
www.frenco.de

Unternehmensinformation

Frenco GmbH

Jakob-Baier-Str. 3
DE 90518 Altdorf
Tel.: 09187 9522-0
Fax: 09187 9522-40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Abonnement + Bestellung