nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.03.2003

Kalibrierlabor auf DIN EN ISO IEC 17025 akkreditiert

DKD-Kalibrierung

Bei fast allen Prozessen wachsen die Anforderungen im Hinblick auf Steigerung der Stückzahlen und Qualität sowie Senkung der Prozesskosten. Eng damit verbunden ist auch die Reduzierung der Messunsicherheiten bei der Erfassung der Prozessparameter. Zu den wichtigsten Prozessgrößen gehört die Temperatur.

Um eine präzise, reproduzierbare und auch rückführbare Kalibrierung als Dienstleistung anbieten zu können, hat die M.K. Juchheim GmbH & Co (Jumo) seit 1992 ein akkreditiertes DKD-Kalibrierlaboratorium für Temperatur eingerichtet. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Kalibrierverfahren und Teilnahme an nationalen und internationalen Ringvergleichen hat dazu geführt, dass heute ein Kalibrierbereich von -80 bis +1100°C zur Verfügung steht. Kalibriert werden Widerstandsthermometer und Thermoelemente mit einer Messunsicherheit bis zu 5mK. Darüber hinaus können auch direktanzeigende Thermometer wie zum Beispiel Thermometer mit Handablesegeräten, Schreiber, Regler und Anzeiger mit angeschlossenen Thermometern, aber auch Datalogger und Thermometer mit Messumformer kalibriert werden. Ferner können Temperatur-Blockkalibratoren als Temperiergeräte kalibriert werden. Eine Besonderheit des Labors ist die Zulassung für die Serienkalibrierung von Widerstandsthermometern im Temperaturbereich von 0°C bis 150°C, die in den Produktionsablauf direkt eingebunden ist. Damit steht eine kostengünstige, rückführbare Kalibrierung für Serienprodukte zur Verfügung.

Seit Anfang Juli 2002 wurde das Kalibrierlaboratorium auf die Norm DIN EN ISO IEC 17025 umgestellt und akkrediert. Damit erfüllt das Kalibrierlabor einen weltweit gültigen Standard.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen