nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2005

ITS-TC

Auf Thermoelementbasis

ITS-TC

ITS-TC

Die Isabellenhütte Heusler, Dillenburg, stellt mit dem ITS-TC ein neuartiges Temperaturmess-System mit einem Thermoelementsensor vor. Grundlage ist die untrennbare Verbindung eines speziellen Thermoelement-Materials mit dem Präzisions-Datenerfassungssystem ISA-ASIC des Herstellers.

Mit einer Genauigkeit von ≤1K zwischen –200 und +1200°C (Auflösung ≤1µV/≤0,05K) ist die absolute Genauigkeit nach eigenen Angaben besser als bei allen bekannten konventionellen Temperaturmess-Systemen, die auf dem Seebeck-Effekt basieren. In niedrigeren Temperaturbereichen soll noch exakter gemessen werden können. Die Messfrequenz ist zwischen 2Hz und 10kHz wählbar. Damit können laut Hersteller sich sehr schnell ändernde Temperaturwerte erfasst und aufgezeichnet werden. Die EMF-Messungen erfolgen mit interner Kompensation der Referenztemperatur.

Die Elektronik kann in einer Arbeitstemperatur von –30 bis +60°C betrieben werden und arbeitet am USB-2.0-Bus, worüber auch die Energieversorgung erfolgt. Das Messsystem lässt sich damit direkt an jeden PC oder Laptop (Windows 2000/ XP) anschließen. Jedes System hat eine eigene Adresse, die einen parallelen Betrieb von bis zu 128 Einheiten an einem PC/Laptop ermöglichen soll. Mit der mitgelieferten Software sind sowohl Einzel- als auch Dauermessungen möglich.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen