nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.12.2006

Ircam Taurus 110k SM pro

Für aktive IR-Imaging-Messmethoden

Ircam Taurus 110k SM pro

Ircam Taurus 110k SM pro

Die Ircam Taurus 110k SM pro von Ircam, Erlangen, ist eine schnelle und flexible Infrarot-Kamera, die für den universellen Einsatz in Forschung, Thermografie und Industrie konzipiert ist. Durch die integrierte Mess-Schnittstelle MIO ist sie laut Hersteller besonders geeignet für aktive IR-Imaging-Messmethoden, wie Impuls-Thermografie, Lock-in-Thermografie oder Thermoelastische Spannungsanalyse.

Der CMT-384-x-288-Detektor (110592 Pixel) ermöglicht 165 Vollbilder/s und über 5000 Teilbilder/s mit einer effektiven Bilddaten-Rate von 35MByte/s (18 MPixel/s). Zu dieser hohen Geschwindigkeit bietet die Kamera eine thermische Auflösung von 20mK. Der erweiterte Spektralbereich von 1,5 bis 5µm erhöht die Empfindlichkeit der IR-Kamera bei hohen Temperaturen und bietet nach Herstellerangaben für den Einsatz im Labor entscheidende Vorteile gegenüber reinen Mid-WaveLength-IR-Kameras (3,4 bis 5µm).

Mit der MIO-Schnittstelle können extern zugeführte analoge Signale hochgenau digitalisiert werden. Über sie können außerdem digitale Trigger- oder Lock-in-Referenz-Signale für die synchrone Ansteuerung externer Geräte erzeugt werden. Zusätzliche Trigger-Eingänge erlauben den Start der Integrationszeit der Kamera oder das Rücksetzen des Bildzählers. Erst die Integration in die IR-Kamera sichert die Synchronität zwischen externem Signal und IR-Aufnahme und soll diese Lösung kompakt und für den Anwender komfortabel machen.

Die Kamera ist mit der standardisierten CameraLink-Schnittstelle ausgestattet. Eine zusätzliche Gigabit-Ethernet-Schnittstelle sowie die Integration von Filterrädern kann optional geliefert werden.

Unternehmensinformation

IRCAM GmbH

Nürnberger Str. 71
DE 91052 Erlangen
Tel.: 09131 970098-0
Fax: 09131 970098-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen