nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.08.2008

IR-Kalibrator BB500

Überprüfung von Infrarot-Pyrometern

IR-Kalibrator BB500

IR-Kalibrator BB500

Der IR-Kalibrator BB500 von Dostmann electronic, Wertheim, eignet sich zur Überprüfung der Genauigkeit von Infrarot (IR)-Pyrometern. Er ist laut Hersteller ein leistungsfähiges, robustes und tragbares Instrument zur Kalibrierung von berührungslos messenden Temperaturmessgeräten auch unter schwierigen Bedingungen. Es zeichnet sich demnach durch eine hohe Genauigkeit und eine besonders homogene Verteilung der Temperatur auf der strahlenden Oberfläche sowie eine gute Langzeitstabilität aus.

Das Gerät ist eine tragbare Primär-Strahlungsquelle für die langfristige und hochgenaue Kalibrierung von Infrarot-Pyrometern gemäß nationalen Standards. Der thermische Block (Schwarzstrahler) verfügt frontseitig über eine große Strahlungsöffnung von 58 mm. Dadurch kann der Schwarzstrahler nach Angaben des Herstellers selbst unter schwierigen Bedingungen sauber anvisiert werden, auch mit IR-Strahlungsthermometern, die ein ungünstiges Messfleckverhältnis aufweisen. Der Kalibrierstrahler verfügt über Fehlerschutzvorrichtungen für Anwender und Gerät. Kurze Aufheiz- und Abkühlzeiten sollen ein kostenoptimiertes Arbeiten ermöglichen.

Der Kalibrator ist ausgelegt für den Temperaturmessbereich von + 50 bis + 500 °C, über den gesamten Bereich mit einer Auflösung von 0,1 Grad einstellbar. Die Anzeigengenauigkeit beträgt ± 1,0 Grad. Es wird eine Stabilität von ± 0,1 °C bis + 100 °C, ± 0,2 °C bis + 350 °C und ± 0,4 °C bis + 500 °C erreicht. Dadurch eignet sich das Gerät auch für einfache Handpyrometer mit fester Emissionsgradeinstellung. Der Emissionsfaktor der Kalibrierfläche beträgt 0,95. Bei den kompakten Abmessungen von 180 x 114 x 233 mm beträgt das Gewicht ca. 2,5 kg.

Mit dem Gerät kann man auch eine Vergleichskalibrierung mit Referenz- und Prüfthermometern durchführen. Es wird hauptsächlich im mobilen Labor- und Servicebereich eingesetzt, für Vor-Ort-Kalibrierungen in der Qualitätssicherung oder der elektrischen Instandhaltung.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen