nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.03.2005

Iplex Mx

Videoskop-System für die Industrie

Iplex Mx

Iplex Mx

Mit Iplex Mx erweitert Olympus, Hamburg, das Produktportfolio der industriellen Endoskope für mobile Anwendungen. Das Videoskop-System wiegt 4,4kg; die Standzeit der Lithium-Ionen-Batterie wird mit zwei (mit externem Batterieset bis zu vier) Stunden angegeben. Das mit integrierter LED-Technologie ausgestattete Einführungsteil aus Wolfram besitzt einen Durchmesser von 6mm sowie eine Vierfach-Abwinklung bei einer effektiven Länge von 3m. Auf Grund einer speziellen Ummantelung ist das Endoskop resistent gegen anhaftendes Maschinenöl, Leichtöl sowie 5%ige Kochsalzlösung und kann unter Wasser eingesetzt werden. Der mit Tastern ausgestatte Griff des Kontrollteils und ein Joystick sorgen für eine einfache Handhabung. Auf der mitgelieferten 32-MB-CF-Karte lassen sich ca. 230 Bilder im jpeg-Format speichern. Die Haupteinheit des Videoskop-Systems besteht aus der CCU (Dreifach-Zoom, Helligkeitseinstellungen über elf Stufen, Belichtungszeit bis zu 1s), Bildaufnahme, einem 5,6-Zoll-Farb-LCD-Monitor und der Stromversorgung. Das Einfrieren von Bildern, elektronischer Zoom, erweiterte Belichtungsfunktionen sowie der Schwarz/ Weiß-Verstärkermodus zur besseren Bildempfindlichkeit unterstützen den Anwender dabei, qualitativ hochwertige Ergebnisse in der Qualitätssicherung und Instandsetzung zu erzielen.

Unternehmensinformation

Olympus Deutschland GmbH Microscope National

Wendenstr. 14-18
DE 20097 Hamburg
Tel.: 040 23773-0
Fax: 040 230817

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen