nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.05.2002

Iplex

Industrie-Videoskop-System

Iplex

Iplex

Bei dem Industrie-Videoskop-System Iplex von Olympus ermöglichen es optische Systeme, gepaart mit einer 50W-Metall-Halogenlampe mit neuem Reflektor für die Lichtbündelung, dem zur Anwendung kommenden hochempfindlichen CCD, Bilder in erstklassiger Qualität zu erzeugen. Zur Betrachtung der Bilder verfügt das System über einen hochauflösenden 5,6"-LCD-Monitor. Das Bildsignal kann jedoch auch an einen Computer übermittelt werden, über den dann die komplette Steuerung erfolgen kann. Dafür sind ein S-Video-out und ein USB-Port integriert. Die klassische Bedienung des Systems erfolgt über eine Fernbedienung mit nur 160g Gewicht. Für einen effizienten und komfortablen Einsatz sind die wichtigsten Funktionen per One-Touch zu erreichen. Der integrierte LCD-Monitor ist abnehmbar und bildet mit der Fernbedienung alles, was der Anwender benötigt. So kann auch auf kleinstem Raum gearbeitet werden. Die Längen des Einführungsteils umfassen 3,5 bis 9,6m bei 4,4 und 6mm Durchmesser.
Die digitale Datenverarbeitung übernimmt die Iplex-Manager-Software. Für Vor-Ort-Arbeiten ist ein Daten-Management- und Verarbeitungs-System integriert. Eine Datenübertragung an den Manager kann über USB oder aber über Smart-Media-Card und Compact-Flash-Card erfolgen. Neben der skalaren Messmethode können sechs verschiedene Messverfahren der Stereomessung durchgeführt werden. Dadurch sind die Videoskope des Herstellers in der Lage, alle Messungen aus verschiedenen Blickwinkeln durchzuführen. Damit entfällt das Problem, eine Betrachtungsrichtung senkrecht gegenüber dem Untersuchungsgegenstand einnehmen zu müssen.

Unternehmensinformation

Olympus Deutschland GmbH Microscope National

Wendenstr. 14-18
DE 20097 Hamburg
Tel.: 040 23773-0
Fax: 040 230817

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen