nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.08.2004

Integra

Ohne zeitaufwändiges Einstellen

Integra

Integra

Falsch oder nicht optimal eingestellte Ablaufparameter sind häufig Ursache für Probleme und unnötige Kosten bei der industriellen Dichtheitsprüfung. Deshalb wird im Lecktestsystem Integra von Dr. Wiesner, Remshalden, das autoTune-Verfahren angewandt. Mit der Differenzialauswertung lassen sich der Prüfablauf mit mathematischen Methoden analysieren und die Ablaufparameter automatisch optimieren. Dadurch entfallen laut Anbieter für den Anwender zeitaufwändige Einstellarbeiten. Die konventionelle manuelle Einstellung aller Prüfparameter ist ebenso möglich.

Mit zwei austauschbaren Buskoppelmodulen, einem IO-Interface und seriellen Schnittstellen ist nach Herstellerangaben die Anbindung an alle gängigen Systeme in der Leit- und in der Steuerungsebene realisierbar. Fernwartungsfähigkeit, grafisches Farbdisplay und eine einstellbare mehrsprachige Bedienerführung sollen die Bedienung und Wartung des Systems vereinfachen. Mit ihm können demnach durch die Multi-Tasking-Struktur mehrere Prüfprozesse parallel ablaufen sowie Spann- und Dichtvorrichtungen gesteuert werden.

Das Lecktestsystem ist für alle gängigen Prüfverfahren mit Luft lieferbar.

Unternehmensinformation

Dr. Wiesner Steuerungstechnik GmbH

Weststr. 4
DE 73630 Remshalden
Tel.: 07151 9736-0
Fax: 07151 9736-36

Internet:www.drwiesner.de
E-Mail: vertrieb <AT> drwiesner.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen