nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2005

inpud-T

Vier Temperatursignale gleichzeitig

inpud-T

inpud-T

In der industriellen Prozesstechnik werden Temperatursignale auf rotierenden oder beweglichen Teilen häufig über Schleifringe oder Quecksilber-Drehübertrager zum Stator übertragen. Das ist störanfällig, wartungsintensiv und – wegen des Quecksilbers – im Lebensmittel-Bereich bedenklich.

Mit dem inpud-T-Übertragersystem von Mesa Systemtechnik, Konstanz, können laut Hersteller bis zu vier Temperatursignale gleichzeitig störungs- und wartungsfrei übertragen werden. Schon auf der rotierenden Seite werden die Temperatursignale verstärkt und als digitaler Dantenstrom über eine Luftschnittstelle übertragen. Die elektrische Energieversorgung des Rotors erfolgt auf induktivem Weg.

Das System arbeitet zusätzlich als Transmitter, d.h. stationärseitig sind die PT100- oder Thermoelement-Signale bereits linearisiert. Der Messwert steht als temperaturproportionales Stromsignal von 4 bis 20mA oder als Spannungssignal von 0 bis 10V zur Verfügung.

Auch bei rauen Umgebungsbedingungen wie in Öl, Staub und Wasser oder bei Schockbeanspruchung arbeitet die Technik nach Herstellerangaben einwandfrei.

Unternehmensinformation

Mesa Systemtechnik GmbH

Turmstraße 8
DE 78467 Konstanz
Tel.: 07531 9371-0
Fax: 07531 937171

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen