nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.02.2013

Innen- und Außenverzahnungsmessgeräte

Für Innen- und Außenverzahnungen

Innen- und Außenverzahnungsmessgeräte

Die Zahnlückenweite und die Zahndicke sind Merkmale zur Beurteilung von Verzahnungen. Messbar als diametrale Zweikugelmaße, entscheiden sie, ob eine Verzahnung eingesetzt und verbaut werden kann. Unima, Grävenwiesbach, stellt dazu Innen- und Außenverzahnungsmessgeräte her. Das Innenverzahnungsmessgerät (IVM) besteht aus einem Messkopf mit Führungsverzahnung und federnd gelagerten HM-Messkugeln, einem Messgerätehalter und einem Feinzeiger. Die Führungsverzahnung ist auf die zu prüfende Werkstückverzahnung abgestimmt. Das Außenverzahnungsmessgerät (AVM) besteht aus einem Gehäuse mit Führungsverzahnung, die passend zur Werkstückverzahnung ausgelegt ist, schwimmend gelagerten HM-Messkugeleinsätzen und einem Feinzeiger. Die Führungsverzahnung wird standardmäßig mit Untermaß (IVM) und Übermaß (AVM) gefertigt. Eine Ausführung als Gutlehre ist optional möglich. Das Einstellen des Sollmaßes wird an beiden Messgeräten mittels voll- oder teilverzahnter Einstellmeister durchgeführt. Die Messungen erfolgen schnell und sicher ohne Umkehrpunktsuche, wobei die Qualität der Messergebnisse unabhängig vom Bediener ist, berichtet das Unternehmen. Aufgrund des spezifischen Einspannschafts kann für den Feinzeiger auch ein Induktivtaster verwendet werden. Die Kugelmesseinsätze aus Hartmetall sind in allen gewünschten Abmessungen verfügbar. Wahlweise können die Messgeräte mit Stativen ausgerüstet werden. Das Gerät wird in einem Kunststoffkoffer zusammen mit rückführbaren Werksprüfzertifikaten und einer Messmittelfähigkeitsanalyse geliefert.

Unima Präzisionsmaschinen GmbH
www.unima-messtechnik.de
Halle 5, Stand 5105

Unternehmensinformation

UNIMA Präzisionsmaschinen GmbH

Thüringer Str. 21
DE 61279 Grävenwiesbach
Tel.: 06086 9616-0
Fax: 06086 9616-16

Internet:www.unima-messtechnik.de
E-Mail: info <AT> unima-messtechnik.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen