nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.09.2008

Inlinefähiges Koordinatenmessgerät GageMax

Prozessintegriertes Messen mit Robotertechnik

Inlinefähiges Koordinatenmessgerät GageMax

Inlinefähiges Koordinatenmessgerät GageMax

Neben bewährter Messtechnik liefert Carl Zeiss IMT, Oberkochen, roboterbasierte Zellenlösungen, die individuell auf der Basis eines modularen Baukastens konfigurierbar sind. Damit ist der Planungsaufwand überschaubarer, und automatisiertes und prozessintegriertes Messen wird einfacher und besser kalkulierbar, so der Hersteller. Dessen inlinefähige Koordinatenmessgeräte (KMGs) wie zum Beispiel GageMax sollen für die Prozessintegration die optimalen Voraussetzungen bieten: Temperaturstabil, robust, Schwingungen absorbierend und mit hoher Dynamik bilden diese Messgeräte die Grundvoraussetzung für eine flexible Messwerterfassung in der automatisierten Produktion.

Von drei Seiten zugänglich, gestattet der abgesenkte Tisch von GageMax schnelle Palettenbeschickung und das Be- und Entladen mit einem Roboter. Zudem macht die Vast-Technologie das KMG zum schnellen Scanningsystem, das sich platzsparend in die Fertigung einfügt.

In einer variantenreichen Fertigung muss die Messtechnik ein effizienter, mit Standardschnittstellen versehener Baustein des gesamten Fertigungsprozesses sein. Diese Module sollen die schnelle und unkomplizierte Anbindung an die Peripherie erleichtern und somit die Integration in den automatisierten Produktions- und Materialfluss. GageMax zum Beispiel lässt sich laut Hersteller komplett in das Sicherheitskonzept eines verketteten Fertigungszentrums integrieren. Robotik und fertigungstaugliche Messtechnik zusammen schaffen demnach das Potenzial einer funktionierenden Null-Fehler-Produktion bei kalkulierbaren Kosten.

Unternehmensinformation

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Carl-Zeiss-Str. 22
DE 73447 Oberkochen
Tel.: 07364 20-0
Fax: 07364 20-3870

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen