nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.07.2016

Inline-Profilvermessungssystem PCD-X360 von Pixargus

Kamerasensorik und Auswertung kombiniert

Die intelligente Nutzung von Daten mithilfe eines Softwaretools ermöglicht es, den Extrusionsprozess transparenter zu gestalten und ihn gezielt zu optimieren.

Inline-Profilvermessungssystem PCD-X360 (© Pixargus)

Das Inline-Profilmessungssystem PCD-X360 (Messtoleranz < ±10 µm) von Pixargus, Würselen, vermisst Gummi- und Kunststoffprofile mit bis zu acht 4-Megapixel-Hochleistungskameras. Das Software-Tool Datamaster 4.0 wertet die komplexen Ergebnisse aus und stellt im Zusammenspiel mit der Kamerasensorik Qualitätsdaten zum Produktionsprozess bereit, der dadurch transparenter und gezielt optimierbar werden soll. Mit dem Tool können Rohmaterialchargen einzelnen Zulieferern zugeordnet und systematische Schwachstellen des Vorprodukts aufgedeckt werden. Ebenso lassen sich veränderte Umgebungsbedingungen wie Temperaturschwankungen sowie Unterschiede im Produktionsergebnis identifizieren.

Automatisierte Auswertung und Visualisierung

Das Softwaretool beinhaltet zahlreiche automatisierte Dokumentations- und Analysefunktionen. Alle Auswertungen werden in intuitiv schnell zu erfassenden Grafiken visualisiert. So können per Knopfdruck verschiedene Produktionen auf einer Zeitachse – über verschiedene Uhrzeiten am Tag, verschiedene Monate oder auch Jahre – vergleichend dargestellt werden. Außerdem lassen sich sensible Messpunkte im Produktionsprozess, wie beispielsweise eine Lippenstellung bei einem Gummiprofil, gezielt überwachen. Auffälligkeiten werden so schnell erkannt, und die Prozesssteuerung kann frühzeitig optimiert werden, beschreibt die Firma. Alle Auswertungen stehen im Produktionsprozess in Echtzeit und über eine Archivierungsfunktion auch danach zur Verfügung. Empfohlen wird die Kombination des Softwaretools mit einem SQL-Server, um das Potenzial des Datenspeichers (Datalogger) in einer SQL-Datenbank auszuschöpfen.

Künftig soll die Möglichkeit bestehen, weitere Extruderdaten wie Temperatur, Druck und Geschwindigkeit in die Messkurven einzubringen und sie parallel darzustellen. Da die Werte produktionsmetersynchron und in Echtzeit erfasst und verarbeitet werden, sind dann vergleichende Analysen möglich. So lässt sich beispielsweise während der Produktion überwachen, bei welchen Extruderdaten welche Lippenstellung gemessen wurde und ob diese noch im Toleranzbereich war.

Pixargus GmbH
www.pixargus.de

Unternehmensinformation

Pixargus GmbH

Monnetstr. 2
DE 52146 Würselen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen