nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.02.2013

Inline-Messsystem EcoCLab

Technische Sauberkeit in der Produktionslinie prüfen

Inline-Messsystem EcoCLab

Die Partikelsauberkeit zählt in der Automobilindustrie und in zahlreichen anderen Branchen zu den wichtigsten Qualitätsfaktoren. Ihre Überprüfung wurde seither zeit- und kostenintensiv in Labors durchgeführt. Mit dem EcoCLab bietet Dürr, Filderstadt, eine automatisierte Inline-Kontrolle und Dokumentation der Partikelsauberkeit nach den Vorgaben des Verbands der Automobilindustrie VDA Band 19, Prüfung der Technischen Sauberkeit. Durch die Inline-Prüfung stehen dem Anwender die Ergebnisse schneller zur Verfügung, was ihm Zeit sparen und die gesamte Prozesssicherheit verbessern soll. Das Unternehmen gibt als weiteren Vorteil an, dass sich die Kontrollen engmaschiger durchführen lassen. Dadurch können Abweichungen von definierten Restschmutzwerten früher erkannt und beseitigt werden, bevor teure Nacharbeiten oder Rückrufaktionen anfallen.

Für die Sauberkeitskontrolle transportiert ein Handlingsystem das zu analysierende Werkstück nach der Trocknung in die Extraktionseinheit des kompakten Inline-Labors. Dort wird der zu prüfende Bereich, beispielsweise der Ölkanal eines Kurbelgehäuses, abgedichtet und mit einer definierten Flüssigkeitsmenge durchspült. Die enthaltenen Partikel werden anschließend über einen Filter extrahiert. Ein integriertes Kamerasystem erfasst und dokumentiert die auf dem Filter abgeschiedenen Partikel. Anschließend erfolgt deren analytische Auswertung hinsichtlich Größe und Anzahl. Dies ermöglicht Aussagen über die Gesamtpartikelmenge und deren Größenverteilung. Auf diese Weise lässt sich feststellen, dass im Ölkanal keine Partikel größer 600  µm vorhanden sind. Das Ergebnis wird im System gespeichert und kann über einen integrierten Drucker ausgegeben werden. Die automatisierte Sauberkeitskontrolle soll sich in wenigen Minuten durchführen lassen. Software und Auswertungselektronik des Geräts sind an die Spezifikationen für unterschiedliche Teile und an kundenspezifische Vorgaben anpassbar. Durch seinen modularen Aufbau kanndas Systemin die Reinigungsanlage integriert oder an anderer Stelle im Fertigungsprozess platziert werden.

Dürr Ecoclean GmbH
www.durr-ecoclean.com

Unternehmensinformation

Ecoclean GmbH Industrielle Reinigungstechnik

Mühlenstr. 12
DE 70794 Filderstadt
Tel.: 0711 7006-0
Fax: 0711 7006-148

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen