nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.04.2014

Inline-Farbmessung am Kunststoffstrang mit einem System von Colorlite

Inline-Farbmessung

Inline-Farbmessung am Kunststoffstrang mit einem System (Bild: Colorlite)

Im Rahmen eines Projektes zwischen Colorlite, Katlenburg-Lindau, und dem Süddeutschen Kunststoffzentrum Würzburg (SKZ) wurde ein Farbmesssystem entwickelt, das eine Inline-Farbmessung am Kunststoffstrang ermöglicht. Das System eignet sich auch für die Inline-Farbmessung von Kabeln, Rohren, Profilen oder anderen Extrudaten.
Während der Produktion von Polymeren und Farbmitteln hin zu abgekühlten Spritzgießteilen ändert sich die Farbe bedingt durch die Thermochromie des Materials. Bislang waren Farbabweichungen an spritzgegossenen oder gepressten Probekörpern erst am Ende der Prozesskette messbar. Spezielle Farbmesstechnik ermöglicht es, Fehlproduktionen bereits im laufenden Prozess zu erkennen und zu korrigieren.
Für die Messung am Strang wurde ein Miniatur-Messkopf für die berührungslose Messung von Farbe und Temperatur entwickelt. Durch die Kenntnis des Thermochromieverhaltens eines Materials kann - mit Hilfe eines Infrarotsensors und entsprechender Temperatur-Software des Farbmesssystems - aus den gemessenen Werten während der Produktion die resultierende Farbe des Endproduktes permanent berechnet, abgeglichen und gegebenenfalls angepasst werden.
Das System beinhaltet ein Spektralphotometer mit d/8°-Messgeometrie und eine automatische Kalibriervorrichtung in Kombination mit einem Temperatursensor. Eine Führung stellt die genaue Positionierung des Stranges unter dem Messkopf sicher. Wegen der kurzen Mess- und Reaktionszeit des Systems soll der Anwender effektiver arbeiten können. Ebenso soll sich Ausschuss weitgehend vermeiden lassen.

Colorlite GmbH
www.colorlite.de
Control, Halle 1, Stand 1118

Unternehmensinformation

ColorLite GmbH

Am Mühlengraben 1
DE 37191 Katlenburg-Lindau
Tel.: 05552 99958-0
Fax: 05552 99958-9

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen