nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.07.2008

Infrarotkamera InSb 640 SM

Weiter Empfindlichkeitsbereich

Infrarotkamera InSb 640 SM

Infrarotkamera InSb 640 SM

Die Infrarotkamera InSb 640 SM ist die jüngste großformatige Kamera von Thermosensorik, Erlangen. Sie ergänzt die verschiedenen Kameravarianten mit CMT-640- und QWIP-640-Detektoren durch ihren weiten Empfindlichkeitsbereich (kurz- und mittelwelliges Infrarot) und soll bei der Beobachtung heißer Gegenstände ausgezeichnete Bildeigenschaften liefern. Die Kamera nimmt bei einer Bildgröße von 640x512 Pixeln bis zu 100 Vollbilder/s auf, höhere Bildraten sind im Teilbild-Betrieb möglich.

In der Version mit eingebauten Temperatursensoren und bildsynchron laufendem Filterrad (bis zu 100 Filterwechsel/s) eignet sich die Kamera für die berührungslose Messung von Temperaturverteilungen (Radiometrie). Sie bietet dabei mehr als die bekannten Dual-Band-Detektoren: Anstelle von nur zwei festen Wellenlängenbereichen können bis zu 15 frei wählbare Spektralbereiche gleichzeitig untersucht werden. Zudem kann der Anwender jedem Filter und Spektralbereich eine individuelle Integrationszeit zuweisen. Varianten mit sechs 1-Zoll-Filtern und mit vier großformatigen Filtern runden das Angebot ab.

Der Hersteller bietet die Kamera wahlweise mit LVDS- oder mit Gigabit-Ethernet-Schnittstelle an. GigE ermöglicht große Distanzen zwischen Kamerakopf und Steuerrechner sowie die Anbindung an Laptops. Für Anwendungen, die mit häufigem Objektivwechsel verbunden sind, wird die Ausstattung mit dem Thermosensorik-Bajonettsystem empfohlen. Ein Motorfokus für die Verwendung an unzugänglichen Orten ist ebenfalls erhältlich.

Unternehmensinformation

DCS Systems GmbH

Am Weichselgarten 7
DE 91058 Erlangen
Tel.: 09131 691-400
Fax: 09131 691-419

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen