nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.12.2007

Infrarot- Strahlungspyrometer Serie erweitert

Weiter Temperaturbereich

Infrarot- Strahlungspyrometer Serie erweitert

Infrarot- Strahlungspyrometer Serie erweitert

Heitronics, Wiesbaden, hat seine Infrarot-Strahlungspyrometer um die kompakte digitale Geräteserie CT09 erweitert. Der Temperaturbereich umfasst –30 bis +500°C und optional 0 bis 900 °C. Die Einstellzeit der Geräte beträgt zwischen 50ms und 10s und kann individuell gewählt werden. Der Messfelddurchmesser hängt von der Optik ab und beginnt bei 1mm.

Die Programmierung der Gerätefunktion und die Messwert-Datenübertragung erfolgen über eine analoge (mA) und eine bidirektionale RS232-Schnittstelle mit 9,6 bis 57,6kbps. Unter anderem gehören der Emissionsgrad, von 0,1 bis 1000 in 0,001-Schritten, Umgebungs-temperatur, Einstellzeit, Temperatureinheit (°C, K und °F) und Min.-/Max.-Wertspeicher zu den programmierbaren Gerätefunktionen.

Typische Anwendungen sind Temperaturmessungen an Asphalt, Baumaterial, Glas, Kunststoffen u. a. sowie an allen Materialien, die im Spektralbereich von 8 bis 14µm emittieren. Die zulässige Umgebungstemperatur beträgt –25 bis +70°C. Für Umgebungstemperaturen von über 70 bis 300°C und den Einsatz in schmutziger Umgebung ist ein Schutz- und Kühlgehäuse lieferbar.

Unternehmensinformation

Heitronics Infrarot Messtechnik GmbH

Kreuzberger Ring 40
DE 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611 97393-0
Fax: 0611 97393-26

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen