nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.03.2009

Infrarot-Messsystem Ircam Velox 65k SM Pro

Temperaturmessung beim Crash-Test

Infrarot-Messsystem Ircam Velox 65k SM Pro

Infrarot-Messsystem Ircam Velox 65k SM Pro

Das Infrarot (IR)-Messsystem Ircam Velox 65k SM Pro von Ircam, Erlangen, zeichnet Temperaturänderungen bei Hochgeschwindigkeitsvorgängen auf, wie sie bei Crash-Tests beim Aufprall an Fahrzeug und Dummy entstehen. Laut Hersteller liefert die Kamera hierbei bis zu 885 hoch aufgelöste Vollbilder pro Sekunde bei einem Bildformat von 65 536 Pixeln.

Mittels dazugehöriger Software werden die Bilder erfasst und analysiert. Findet eine Verformung statt, so steigt bei Kompression die Temperatur des Materials. Bei einer Ausdehnung sinkt sie. Bei elastischen Verformungen ist der Temperaturanstieg oftmals erheblich. Auch durch Reibung steigt die Temperatur. Es gilt immer: je höher die Temperaturdifferenz, desto größer die Belastung. Bei Dummys können hohe Temperaturen auf potenzielle Verbrennungen oder Stöße hinweisen. Da die Wärme langsam abfließt, können auch Stöße erkannt werden, die vom Fahrzeug im Moment des Aufpralls verdeckt wurden und daher für sichtbare Kameras nicht detektierbar sind.

Zur Überprüfung von Airbags verwendet man das Ircam Velox 65k M pro.

Unternehmensinformation

IRCAM GmbH

Nürnberger Str. 71
DE 91052 Erlangen
Tel.: 09131 970098-0
Fax: 09131 970098-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen