nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.01.2006

In-Sight 5400S

Edelstahl-Sensor für härteste Umgebungen

In-Sight 5400S

In-Sight 5400S

Die vollkommen autarken kompakten Hochleistungs-Vision-Sensoren In-Sight 5400S der Cognex Germany, Inc., Karlsruhe, sind laut Hersteller speziell für komplizierte Umgebungsbedingungen in der Fertigung und der Qualitätskontrolle ausgelegt und können einfach vor Ort installiert werden. Sie verfügen hinsichtlich der IEC-Spezifikation über eine mechanische Stabilität für Schock bis zu 80g und Vibration bis 10g sowie über Schutzklasse IP68 (NEMA6P). Durch das robuste Gehäuse aus Edelstahl und mit abgedichteten runden M12-Ethernetsteckern sollen die Sensoren auch in härtesten aggressiven Umgebungen eingesetzt werden können.

Die Produktfamilie verfügt über eine hohe Bildauflösung und schnelle Vollbildfrequenz. Eine Vervielfachung der Bildfrequenz bietet die partielle Bildfeldprogrammierung. Das große Bildfeld mit hoher Auflösung ermöglicht nach Herstellerangaben eine größere Flexibilität bei Aufgaben der Teilepositionierung und -orientierung wie auch im Lesen von Codes. Das System kann nach eigenen Angaben Aufgaben übernehmen, die bislang PC-basierten Systemen vorbehalten waren.

Für die Sensoren stehen Visiontools mit sicheren Algorithmen für unterschiedliche Aufgaben zur Verfügung, basierend auf der PatMax-Technologie mit geometrieorientierter Arbeitsweise: unter anderem IDMax für das anspruchsvolle Lesen verschiedener Codes, womit laut Hersteller die Lesezuverlässigkeit und Einsatzflexibilität gesteigert werden kann. Die neuen Tools der Entwicklungsumgebung In-Sight Explorer Version 3.1 sollen eine zeitsparende und anwendungsspezifisch effektive Lösung komplexer Vision-Aufgaben mit den Vision-Sensoren ermöglichen. Der Hersteller gewährleistet alle Aspekte einer Implementierung einschließlich der effizienten Verwaltung und Kommunikation ganzer Netzwerke von Vision-Sensoren.

Unternehmensinformation

Cognex Germany Inc.

Emmy-Noether-Str. 11
DE 76131 Karlsruhe
Tel.: 0721 6639-393
Fax: 0721 6639-599

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen