nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.06.2008

Identifikationsanlage Design Sweeper 2.0

Vierfach genauere Kamera

Identifikationsanlage Design Sweeper 2.0

Identifikationsanlage Design Sweeper 2.0

Mit einem runderneuerten Modell seiner Anlage zur Identifikation von Aluminiumfelgen wartet SysCon aus Schifferstadt auf. Der neue Design Sweeper 2.0 verfügt über eine vierfach genauere Kamera als das Vorgängermodell, kann über das Internet gesteuert werden und bietet ehemalige Sonderlösungen jetzt als Standard. Letztendlich soll er helfen, Fehlverpackungen zu vermeiden.

Das Prinzip der Anlage ist geblieben: Pro Sekunde kann eine Felge (bis zu 26,5 Zoll Durchmesser) über das Transportsystem durch die gegen Fremdlicht geschützte Anlage geschleust werden. Dort erstellt eine GigE-Kamera Bilder, die vom angeschlossenen VisionCheck-System mit den gelernten Musterbildern verglichen werden. Im Gegensatz zum Vorgängersystem geschieht dies mit der neuen Kamera nun standardmäßig sowohl bei gestopptem als auch bei durchlaufendem Betrieb. Außerdem werden laut Hersteller aufgrund der vierfachen Auflösung auch ähnliche Objekte sicher erkannt. Das soll eine hohe Erkennungsrate sichern, auch wenn gleiche Typen von Rädern durch unterschiedlichen Kokillenverschleiß Varianzen aufweisen.

Bei designgleichen Rädern können optional Einpresstiefe oder Anlagemaß und alternativ die Radhöhe (auch Maulweite) mit einer Genauigkeit von jeweils ± 1mm gemessen werden. Eine weitere Option beinhaltet das Ermitteln der Ventillochposition (Genauigkeit ± 2 Grad) – auch für sehr große Räder. Zur groben Unterscheidung im Halb-Zoll-Raster kann eine Höhenmessung integriert werden, wo ein kostengünstigerer Distanzsensor zum Einsatz kommt.

Auch Software und Steuertechnik wurden optimiert, sodass via Internet, WLAN oder Intranet eine Steuerung weltweit möglich ist, so der Hersteller.

Unternehmensinformation

SysCon Gesellschaft für System lösungen für Automatisierung und Qualitätssicherung mbH

Ölhafenstr. 44
DE 68169 Mannheim
Tel.: 0621 724941-0
Fax: 0621 724941-69

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen