nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.01.2006

HYDRA-CAQ

BDE und CAQ integriert

HYDRA-CAQ

HYDRA-CAQ

Mit dem Modul HYDRA-CAQ aus dem Softwarehaus MPDV beinhaltet das Manufacturing Execution System (MES) HYDRA ein vollständig integriertes Qualitätsmanagement. Mit der Nutzung von HYDRA-CAQ ist die integrierte Erfassung bzw. Auswertung von auftrags- und qualitätsrelevanten Daten gewährleistet. Die Integration der BDE- und CAQ-Funktionen stellt u.a. sicher, dass der Werker parallel zum Fertigungsauftrag auch seinen Prüfauftrag auf Basis des relevanten Prüfplans mit allen erforderlichen Daten wie z.B. zum Stichprobenumfang, Prüfmittel oder Prüfmerkmal erhält. Über die kontinuierliche Stückzählung innerhalb der BDE wird der Werker auf das Erreichen der Stichprobenintervalle hingewiesen oder er kann direkt innerhalb der BDE-Dialoge Ausschussstückzahlen und -gründe oder Chargen- und Losdaten auf direktem Weg erfassen. Da alle Dateneingaben an einem Terminal mit integrierten Erfassungsfunktionen erfolgen, wird der Werker in seinem Arbeitsablauf nicht gestört, spart Wegezeiten und die zusätzliche Investition für einen CAQ-Prüfplatz entfällt. Auch für die Meister und die Mitarbeiter in der Fertigungssteuerung lassen sich Vorteile ableiten. Bereits bei der Feinplanung der Fertigungsaufträge kann der Planer auf wichtige Informationen im integrierten CAQ-Modul zugreifen und so beispielsweise feststellen, ob es sich um kritische Produkte mit einer hohen Ausschussrate handelt und ob spezielle qualitätsrelevante Bedingungen eingehalten werden müssen. Oder der HYDRA-Leitstand überprüft bereits bei der Einlastung der Arbeitsgänge, ob entsprechende Prüfpläne für die zu fertigenden Produkte verfügbar sind. Darüber hinaus ist es in einem integrierten System auch für den QS-Beauftragten wesentlich einfacher, über qualitätsrelevante auf produktionstechnische oder logistische Daten zuzugreifen und etwa im Rahmen der Produktverfolgung festzustellen, durch wen welches Teil in welchem Auftrag auf welcher Maschine unter welchen Prozessbedingungen gefertigt wurde.

Unternehmensinformation

MPDV Mikrolab GmbH

Römerring 1
DE 74821 Mosbach
Tel.: 06261 9209-0
Fax: 06261 18139

Internet:www.mpdv.com
E-Mail: info <AT> mpdv.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen