nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2004

HV-F (Modelle F31/F22)

Verschiedene Schnittstellen

HV-F31

HV-F31

Für die Bereiche Mikroskopie, Automatisierung & Qualitätskontrolle sowie für die Standard-Bildverarbeitung hat Hitachi Denshi, Rodgau, die hochauflösende 3CCD-Progressive-Scan-Farbkamera-Serie HV-F (Modelle F31/F22) entwickelt. Neben den geringen Abmessungen (65x 65x130mm, BxHxT) und einem Gewicht von ca. 600g ohne Optik zeichnet sie sich vor allem durch verschiedene wählbare Schnittstellen aus.

Die Serie bietet je nach Modell folgende Spezifikationen: 1/3”-XGA-Sensor bzw. 1/2“-SXGA-Sensor, 1024 (horizontale) x 768 (vertikale) Bildpunkte bzw. 1360 (horizontale) x1024 (vertikale) Bildpunkte sowie quadratische Bildpunkte von 4,65x 4,65µm. Neben dem C-Mount-Anschluss gibt es eine IEEE-1394- sowie eine CameraLink-Schnittstelle. Die Daten-Transferrate beträgt 7,5 Bilder/s bei voller Auflösung RGB (IEEE-1394-Schnittstelle) bzw. 30 Bilder/s bei voller Auflösung RGB (CameraLink-Schnittstelle). Zusätzlich verfügt die Serie über eine Frame-on-Demand-Funktion und einen externen Triggereingang. Ein unabhängiges 6-Farben-Masking, eine hohe Farbauflösung und eine automatische FarbränderKorrektur sind ebenso vorhanden wie das XXdB-Signal-Rausch-Verhältnis. Die AGC (Automatic Gain Control) ist einstellbar von 0 bis 12dB, und der elektronische Shutter reicht von 1/30s bis zu 1/100000s. Die Langzeitintegration dauert bis zu 4s. Außerdem verfügt die Serie über neuste DSP-Technologie und hat eine 12-V-DC-Versorgung.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen