nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2004

HPE

Vertikal und horizontal

Das elektronische Handhärteprüfgerät HPE von Bareiss, Oberdischingen, wurde überarbeitet. Sein Einsatzbereich wurde erweitert, und das Gerät kann auf Wunsch mit Datenlogger und Funkdatenübertragung ausgestattet werden.

Bisher diente das Gerät zur Ermittlung der Härte an Kautschuk, Elastomeren und Kunststoffen in den Bereichen Shore A, B, 0, Shore 00, 000 und Shore D, C, D0, L, L/c sowie Asker C, CS, F. Neu hinzugekommen ist der Bereich Barcol. Das Gerät erlaubt laut Hersteller die Härteprüfung vertikal und horizontal, auch an schwer zugänglichen Stellen. Mit Prüfständer ist es auch im Labor einsetzbar.

Zur Datenerfassung steht ein Datenlogger zur Verfügung. Dieser kann maximal 200 Messwerte pro Messreihe speichern sowie die statistische Auswertung durchführen. Insgesamt stehen 10 Messreihen zur Verfügung. Die Ausgabe erfolgt auf einen seriellen Drucker oder den PC im jeweiligen Format.

Eine weitere Möglichkeit zur Datenerfassung ist die Funkübertragung. Deren Sender übermittelt die Messwerte vom Handhärteprüfer an einen Empfänger, der an der RS232-Schnittstelle des PC/Laptop angeschlossen ist. Dort können sie, z.B. mit der Messdaten-Software Hardtest, weiterverarbeitet oder direkt in Statistikprogramme eingelesen werden. Ein weiteres Programm erlaubt das Einlesen der Daten direkt in Excel.
Als Zubehör sind aufsteckbare Prismen für die Härteprüfung an Walzen bzw. Rundschnüren verfügbar.

Unternehmensinformation

Heinrich Bareiss Prüfgerätebau GmbH

Breiteweg 1
DE 89610 Oberdischingen
Tel.: 07305 9642-0
Fax: 07305 9642-22

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen