nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2007

Horizontalarm-Messsystem Bravo HP

Mechanische Verformungen reduziert

Horizontalarm-Messsystem Bravo HP

Horizontalarm-Messsystem Bravo HP

Hexagon Metrology Europe, Werk DEA, Wetzlar, hat mit Bravo HP seine Baureihe von Horizontalarm-Messsystemen erweitert. Die Messroboter prüfen die Dimensionen dünnwandiger Komponenten wie Autokarossen oder Untergruppen. Ein spielfreies Horizontalarm-Gegengewicht ermöglicht laut Hersteller eine zentrale Gewichtsverteilung innerhalb des mobilen Messständers und reduziert dadurch mechanische Verformungen des Messständers.

Bei einer Messunsicherheit ab 20 + 15 L/1000 µm können auf der X-Achse Messwege von 4000 bis 9000 mm, auf der Y-Achse von 1600 mm und auf der Z-Achse von 2100 bis 3000 mm erreicht werden. Das lineare optische Messwertgebersystem garantiert laut Hersteller eine Auflösung von 0,5 µm. Die mit steifen Zahnstangengetrieben gekoppelten Motoren sorgen für eine Positioniergeschwindigkeit von 52 m/Minute. Ergänzt wird die Standardausstattung durch eine Auswahl an berührungslosen und taktilen elektronischen Tastern sowie integrierten Werkzeugmagazinen. Motorisierte Dreh- und Schwenkeinheiten und kontinuierliche Drehköpfe sollen den Messsensor automatisch in jede Position im Raum bewegen und die Messzyklen komplexer Blechteilkomponenten optimieren.

Das Spannsystem Five U-Nique soll helfen, Kosten und Zeit beim Konstruieren und Fertigen von Vorrichtungen zur Werkstückaufnahme zu minimieren. Ausgestattet mit einer interaktiven Grafikoberfläche sowie einer Bibliothek von Messzyklen für die Dimensionskontrolle, unterstützt die Messtechnik-Software PC-DMIS das taktile und berührungslose Inspizieren sowie die Statistik-Analyse in Echtzeit.

Unternehmensinformation

Hexagon Manufacturing Intelligence

Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
DE 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 207-0
Fax: 06441 207-122

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen