nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.04.2005

Hochgeschwindigkeits-Rundprofilanlage

Für großen Rohrdurchmesser

Hochgeschwindigkeits-Rundprofilanlage

Hochgeschwindigkeits-Rundprofilanlage

Für eine italienische Firma hat Karl Deutsch, Wuppertal, eine Hochgeschwindigkeits-Rundprofilanlage (HRP) für einen Rohrdurchmesser bis 170mm entwickelt. Bei dem HRP-Konzept wird der zu prüfende Rohrabschnitt vollständig in Wasser eingetaucht. Hierdurch werden Störanzeigen, die typischerweise bei Fließ- bzw. Spritzwasserankopplung auftreten und durch abfließendes Wasser und auftretende Luftblasen hervorgerufen werden, vermieden. Dadurch lässt sich laut Hersteller die Prüfempfindlichkeit steigern und kleinste Fehlerstellen noch sicher nachweisen.

Von den verfügbaren 48 Kanälen werden abhängig vom Durchmesser bis zu 40 fokussierende Folienprüfköpfe für den Längsfeh-lernachweis eingesetzt. Weitere acht Kanäle dienen zur Wanddickenmessung. Auf acht über den Umfang verteilte Positionen werden hochpräzise Wanddickenmessungen mit einer Auflösung von 0,01mm durchgeführt. Mit der gleichen Präzision wird auch die Exzentrizität bzw. Ovalität des Rohrs bestimmt.

Eine neue Hydraulik, die mit 10bar Wasserdruck arbeitet, treibt den Schließmechanismus der Prüfkammer und sorgt für möglichst kurze Öffnungs- und Verschlusszeiten. Die Vorteile sind ein äußerst geringer Wasserverlust beim Ein- und Auslauf eines Rohrs, kurze ungeprüfte Rohrenden und die Vermeidung von Wasserspritzern auf der Rohrinnenwand.
Die Prüfscheiben, die Prüfköpfe aufnehmen und positionieren, wurden mit weiteren Jus-tiermöglichkeiten versehen, so dass eine noch präzisere Ultraschallprüfung erfolgen kann.

Von Vorteil sind außerdem der hohe Durchsatz und gleichzeitig die Auffindung kurzer Fehlstellen. Auch lassen sich alle Prüfdaten über einen zentralen Rechner einstellen, speichern und wieder abrufen sowie zur statistischen Auswertung grafisch darstellen.

Unternehmensinformation

Karl Deutsch Prüf- und Messgerätebau GmbH & Co. KG

Otto-Hausmann-Ring 101
DE 42115 Wuppertal
Tel.: 0202 7192-0
Fax: 0202 714932

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen