nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.09.2006

Hochgeschwindigkeits - Infrarotkamera Thermovision SC6000 HS

High-End-Anwendungen in F & E

Hochgeschwindigkeits-Infrarotkamera Thermovision SC6000 HS

Hochgeschwindigkeits-Infrarotkamera Thermovision SC6000 HS

Im F-&-E-Bereich will die Flir Systems GmbH Germany, Frankfurt/Main, mit der Hochgeschwindigkeits-Infrarotkamera Thermovision SC6000 HS einen neuen Standard für Mess- und Wärmebildanwendungen setzen. Gigabit-Ethernet, USB-Schnittstellen und die KameraLink-Funktion sollen hohe Flexibilität und Leistung ermöglichen.

Der 640x512 Pixel messende Indium-Antimonid-Detektor (InSb) ermöglicht hohe Auflösung und thermale Empfindlichkeit. Als Focal-Plane-Array (FPA) wird ein vom Hersteller selbst entwickeltes System in Form eines in das CMOS integrierten Schaltkreises (ROIC) verwendet. Das Flir-ROIC bietet Eigenschaften wie eine Schnappschuss-Funktion für den simultanen Vergleich verschiedener Bildpunkte, einstellbare Leistung, veränderbare Aufnahmezeiten, Fensterfunktionen und eine präzise äußere Synchronisation.

Die Kamera gibt digitale 14-bit-Daten aus bei einer Wiederholrate von bis zu 50 Megapixeln pro Sekunde bei einer Frequenz von 125 Hz für die höchste Auflösung von 640x512 Pixeln. Das entspricht nach Herstellerangaben Thermografie-Bildern mit jeweils 327 680 voll radiometrischen Bildpunkten. Mit der Funktion für variables bzw. flexibles Sub-Sampling und Windowing sind auch höhere Bildwiederholraten (beispielsweise 420Hz bei einer Auflösung von 320x256 Pixeln) möglich.

Unternehmensinformation

FLIR Systems GmbH

Berner Str. 81
DE 60437 Frankfurt
Tel.: 069 950090-0
Fax: 069 950090-40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen