nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.04.2008

Hightech- Handmessgerät: Calipri-Wheel und Calipri-Gap

Vom Prototyp zum Serienmodell

Hightech-Handmessgerät: Calipri-Wheel und Calipri-Gap

Hightech-Handmessgerät: Calipri-Wheel und Calipri-Gap

NextSense, Graz/Österreich, stellte in der QZ 52 (2007) 5 den Calipri-Prototyp vor. Nach einem Jahr ist das optoelektronische Handmessgerät zum Hightech-Seriengerät für das berührungslose und schnelle Erfassen von Geometriedaten an nahezu beliebigen Körperkonturen geworden. Es ist in zwei verschiedenen, optisch identischen Versionen erhältlich: Calipri-Wheel für die Bahnindustrie und Calipri-Gap für die Automotive- Industrie.

Beim Calipri-Wheel scannt der Anwender bei der Messung mit dem Sensor freihändig über das Eisenbahnrad. Dabei werden vom Messgerät laufend Teile des Radprofils erfasst. Abstand und Winkel des Sensors zum Rad brauchen vom Anwender nur grob eingehalten werden. Für die präzise Ausrichtung der aufgenommenen Daten sorgen akustische Signale, die den Anwender bei der richtigen Handhabung unterstützen. Das Gerät zeichnet sich laut Hersteller durch einfache Bedienbarkeit, kurze Messzeit, Flexibilität und Erweiterbarkeit sowie hohe Genauigkeit (± 0,15mm) aus.

Mit Calipri-Gap werden Spalt und Versatz im Karosseriebau erfasst. Durch die handgeführten Mehrfachaufnahmen des Spalts aus verschiedenen Blickrichtungen ergibt sich im Vergleich zu anderen Systemen eine Verbesserung der Messgenauigkeit (± 0,1mm), heißt es bei NextSense. Weitere Vorteile sind die Unabhängigkeit von Bedienereinflüssen und eine standardisierte Schnittstelle zu CAQ-Systemen.

Das System kann laut Hersteller verschiedene mechanische Messmittel wie Schiebelehren, Winkelmesser, Fühlerlehren oder Schablonen ersetzen und arbeitet nach dem Laserlichtschnittverfahren. Mit einer fotogrammetrischen Methode werden Kippfehler, die durch schräge Positionierung des Messsystems entstehen, automatisch kompensiert. Dadurch sind auch bei Freihandführung präzise Messungen möglich.

Unternehmensinformation

Nextsense GmbH

Straßganger Straße 295
AT 8053 GRAZ
Tel.: +43 316 232400-0
Fax: +43 316 232400-599

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen