nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2005

HC10

Klein und flexibel

HC10

HC10

Die servohydraulische Prüfmaschine vom Typ HC10 von Zwick, Ulm, zählt mit einer maximalen dauerfesten Kraft von 10kN zu den kleinsten servohydraulischen Prüfmaschinen des Herstellers. Durch kompakte Bauweise, geringes Gewicht und Flexibilität ist sie nach eigenen Angaben dennoch für nahezu alle Prüfaufgaben einsetzbar.

Der Hydraulikzylinder ist in der oberen höhenverstellbaren Traverse eingebaut. Die Prüfmaschinen sind bis zu Kräften von 1000kN und mit einem Prüfhub bis 400mm erhältlich. Sie eignen sich laut Hersteller sowohl für Zug-, Druck- und Biegeversuche bei zügiger, ruhender, schwellender und wechselnder Beanspruchung als auch für statische, quasistatische und dynamische Beanspruchung. Auch die Anwendungsbereiche sind demnach vielfältig: z.B. Gummi-Metall-Dämpferelemente, Kfz-Bauteile und -Komponenten jeglicher Art bis hin zu Elastomeren, Metallen, Kunststoffen, Verbundwerkstoffen und Klebebändern.

Die Prüfmaschinen können wahlweise mit synthetisch gleitgelagertem oder hydrostatisch gelagertem Hydraulikzylinder mit konzentrisch im Zylinder integriertem LVDT-Wegaufnehmer ausgestattet werden. Servoventile und Hydraulikaggregate werden je nach Leistungsbedarf kundenspezifisch eingesetzt. Zusätzlich sind Schutzverkleidungen, Temperierkammern und anwendungsspezifische Probenaufnahmen lieferbar.

Unternehmensinformation

Zwick GmbH & Co. KG Werkstoff-Prüfmaschinen

August-Nagel-Str. 11
DE 89079 Ulm
Tel.: 07305 10-0
Fax: 07305 10-200

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen