nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.02.2020

Hard- und Software kombiniert für flexible Verzahnungsmessung

Kapp Niles Metrology, Aschaffenburg, hat mit den neu entwickelten analytischen Verzahnungs-Messmaschinen KNM 5X und KNM 9X sein Produktprogramm um eine Baureihe für Großserienfertiger und Hersteller von häufig wechselnden Teilespektren erweitert.

Mit den neuen Messmaschinen lassen sich Verzahnungen, Verzahnungswerkzeuge und rotationssymmetrischen Werkstücke mit Durchmessern von > 0 mm bis 1250 mm präzise messen.
Alle Führungen und die Basisplatten aus Granit sind langzeitstabil und besitzen identisch niedrige Ausdehnungskoeffizienten. Luftlager mit Notlaufeigenschaften sollen verschleißfreie Führungen ohne kurzwellige Fehler garantieren. Luftfederelemente unter den Basisplatten schirmen Erschütterungen und Vibrationen sicher ab, spezielle Fundamente sind nicht notwendig. Eisenlose Linearmotoren und Torquemotoren der Rundtische garantieren Positionsgenauigkeiten und Bahntreue der Maschinen, so der Hersteller.

Die neu entwickelte KNM-C5-Steuerung bestimmt die passenden Antriebsparameter für jedes Werkstück und Spannmittel, sodass immer die optimale Dynamik der Messung gegeben sein soll. Trotz des kompakten Designs gewährleisten großzügige Verfahrbereiche der Maschinen für jedes Profil eine tangentiale Wälzbewegung zum Grundkreis. Je nach Anforderung können unterschiedliche scannende Renishaw- Tastsysteme eingesetzt werden.

Zu den besonderen Highlights zählen laut Hersteller die Smart-Gegenhalter, die bei den Messmaschinen zur Vergrößerung des Arbeitsbereichs radial aus der Maschinenmitte fahren. Das weiterentwickelte Smart-Schnellwechselsysteme ermöglicht das Umrüsten von Werkstückaufnahmen, unteren Spitzen und Kalibrierkugeln innerhalb weniger Sekunden und reduziert die Nebenzeiten. Die frei positionierbaren Schaltschränke bieten optimale Aufstellmöglichkeiten auch bei beengten Raumverhältnissen. Das Auswertesoftwarepaket kann an die jeweiligen Messaufgaben individuell angepasst werden.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen