nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2007

Handpyrometer Proscan 520

Große Temperaturen an kleinen Objekten

Handpyrometer Proscan 520

Handpyrometer Proscan 520

Dostmann electronic, Wertheim, stellt das Handpyrometer Proscan 520 vor. Das Profi-Infrarot-Thermometer ist ein batteriebetriebenes Handgerät zur schnellen, berührungslosen Temperaturmessung an Oberflächen. Es soll durch seine hervorragende Optik die zuverlässige und genaue Messung kleiner und großer Objekte im Temperaturbereich zwischen –32°C und +760°C ermöglichen.

Während der Messung zeigt der integrierte Ziellaser den Mittelpunkt des Messflecks an. Die ergonomische abgewinkelte Form erlaubt den gleichzeitigen Blick auf das anvisierte Messobjekt und das Display. Das Gehäuse ist robust und leicht, die Bedienung des Geräts einfach und intuitiv. Über die USB-Schnittstelle werden gespeicherte Messwerte an einen PC übertragen und dort mit der Software angezeigt und gespeichert.

Die vergütete Glasoptik erlaubt es, kleinste Bauteile bis zu einer Größe von 13mm zu messen. Selbst bei einer Entfernung von 2m sind noch 50mm kleine Objekte einzeln auflösbar.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen