nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2002

GS100

Glas verarbeitende Prozesse überwachen

GS100

GS100

Mit dem Temperaturmesssystem GS100 von Raytek lassen sich Prozesse in der Glasindustrie wie Glasbiegen, -formen oder -härten überwachen und optimieren.

Das System besteht aus der Thermokamera MP50 mit Montagezubehör und der WindowsNT/2000-Software DataTemp-GS100.

Die Infrarot-Thermokamera erfasst die Temperaturverteilung von erwärmten Glasscheiben und tastet die Oberfläche mit 256 Punkten pro Zeile innerhalb eines Messwinkels von 45° oder 90° ab. Diese Temperaturdaten werden an einen PC übertragen. Eine digitale RS485-Schnittstelle garantiert eine sichere Datenübertragung auch über weite Entfernungen. Automatische Speicherfunktionen ermöglichen die kontinuierliche Dokumentation der Produktqualität. Zur Überwachung des Prozesses sind in der Software die Temperaturdaten als Profil oder Thermobild darstellbar. Zur späteren Analyse können sie abgespeichert und ausgedruckt werden. Beim Erkennen von Fehlstellen wird ein Alarm ausgelöst, der ein sofortiges Eingreifen in den Prozess ermöglicht. Durch den Einsatz von digitalen oder analogen Ausgabemodulen (als Zubehör erhältlich) kann das System in übergeordnete Kontrollsysteme eingebunden werden. Zur Erhöhung der Produktqualität muss das Glas so gleichmäßig und so schnell wie möglich erwärmt bzw. gekühlt werden. In Kenntnis der Temperaturverteilung der Glasscheibe kann die Ausschussrate verringert werden, indem Deformationen im Glasinneren erkannt und Glasbruch vermieden wird. Durch vorab definierte Konfigurationen erlaubt das System eine schnelle Anpassung an sich ändernde Produktparameter (z.B. Glasdicke, Scheibengröße). Einrichtzeiten können dadurch verringert werden.

Unternehmensinformation

Raytek GmbH A Fluke Company

Blankenburger Str. 135
DE 13127 Berlin
Tel.: 030 478008-0
Fax: 030 4710251

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen