nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.06.2003

GridLok

3D-KMG für große Volumina

GridLok

GridLok

Das 3D-Koordinaten-Messgerät für große Volumina GridLok von CimCore ist ein vielseitiges Mess- und Prüfsystem, das dem Benutzer das Messen großer Teile ermöglicht. Mit dem Gerät kann zusätzlich innerhalb, hinter und unterhalb großer Werkstücke gemessen werden, ohne die Genauigkeit des portablen KMGs zu verringern. Es kann mit einem oder mehreren Messarmen eingesetzt werden. Dies erlaubt es, unabhängig voneinander ein oder mehrere große Werkstücke zu messen — und das innerhalb der Messbereiche von 4x6 bis zu 60x60m. Außerdem wurde die Messgenauigkeit verbessert: Da alle Messpunkte in absoluten Dimensionen relativ zum selben Bezug gemessen werden, können sich keine Fehler addieren, egal wie oft das Messgerät versetzt wird. Die Messunsicherheit des Geräts ist abhängig von der Genauigkeit, wie es mit einem Laser eingemessen wurde, zuzüglich der Genauigkeit des Messarms. Die räumliche Reproduzierbarkeit beträgt ±0,050mm. Die Armbefestigung (magnetische Spannung oder verfahrbare Geräteaufnahme) kann einen maximalen Fehler von ±0,050mm erzeugen. Weder das Gitternetz noch die Montageoptionen beeinflussen die Messgenauigkeit.

Die Basis des Systems sind kleine konische Einsätze, die im Abstand von 800mm in den Betonboden oder eine Stahlplatte eingesetzt werden. Die Einsätze werden mit einem Laser-Tracker eingemessen. Hierzu tastet der Anwender nur drei von den konischen Einsätzen mit einem Standard-Taststift an, und er ist automatisch messbereit. Dieser einmalige Lock-in-Vorgang benötigt nicht mehr als fünf Sekunden und arbeitet mitten im Messprozess, der nicht unterbrochen wird. Das Versetzen des Arms und das Lock-in geschehen vollautomatisch ohne Programmunterbrechung, Knopfdrücken und ohne Tastaturauswahl.

Unternehmensinformation

CIMCORE GmbH

Emmy-Noether-Str. 2
DE 31157 Sarstedt
Tel.: 05066 9899-0
Fax: 05066 9899-21

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen