nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.05.2002

Grablink Expert von Euresys

Kamera-Link-Framegrabber

Grablink Expert von Euresys

Grablink Expert von Euresys

Mit dem Framegrabber Grablink Expert von Euresys stellt SVS-Vistek (Vertrieb) ein Interface für digitale Kameras vor, das dem Kamera-Link-Standard entspricht. Bei diesem werden die Daten statt über eine RS644-Schnittstelle seriell übertragen. Der Framegrabber unterstützt die so genannten Base- und Medium-Konfigurationen. Es können zwei Kameras, sowohl Zeilen- als auch Flächenkameras, bis zu 12Bit Tiefe angeschlossen werden. Neben dem genormten Stecker und Pin-Out ist auch die RS232-Schnittstelle zum Parametrieren der Kameras vorgesehen. Dies geschieht über das gleiche Kabel. Der Grabber hat die neue PCI- Technologie, die den 64-Bit-Bus mit 66MHz unterstützt. Damit vervierfacht sich die bisher in den PC transferierbare Datenmenge. Ein Framebuffer von 16MB sorgt dafür, dass beim Datentransfer zum PCI-Bus keine Daten verloren gehen. Eine Besonderheit sind zwei programmierbare Impulsteiler, die es erlauben, dass z.B. von einem Encoder kommende Trigger-Pulse so geteilt werden, dass beim Scannen mit Zeilenkameras quadratische Pixel generiert werden. Dies ist für Inspektionsaufgaben bei Endlosprodukten äußerst nützlich (Web-Inspection). Auf einem D-Sub-Stecker mit neun Pins sind vier I/Os vorhanden, die z.B. zum Blitzen von Lichtquellen genutzt werden können. Außerdem werden auch Progressive-Scan-Flächenkameras (SVCAM-Serie) unterstützt. Als OS sind Windows 98, 2000, ME und NT möglich. Es stehen Treiber-Bibliotheken, DLLs und Active-X-Controls zur Verfügung.

Unternehmensinformation

SVS-VISTEK GmbH

Mühlbachstr. 20
DE 82229 Seefeld
Tel.: 08152 9985-0
Fax: 08152 9985-79

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen