nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.04.2011

Gewinde-Handprüfmaschine Cordivit 5930

Leichtes Einfädeln in das Gewinde

Gewinde-Handprüfmaschine Cordivit 5930

Gewinde-Handprüfmaschine Cordivit 5930

Mit der Gewinde-Handprüfmaschine Cordivit 5930 von Kordt, Eschweiler, lassen sich Innen- und Außengewinde lehren. Die Prüfmaschine verfügt über eine genaue Drehmomentkontrolle. Wird das eingestellte Grenzdrehmoment erreicht, schaltet sich der Motor ohne Verzögerung elektronisch ab. Im Gegensatz zur Drehmomentsteuerung mit einer Rutsch- oder Zahnkupplung wird der Motor durch das Abschalten geschont, was sowohl die Zuverlässigkeit als auch die Akku-Laufzeit erhöht. Die Prüfmaschine lässt sich für Gewinde bis zu einem Nenndurchmesser von 30 mm verwenden. Zum Prüfen stehen Gutlehrdorne, Grenzlehrdorne und Gutlehrdorne mit Skala zur Messung der Gewindetiefe zur Verfügung.

Die Gewindelehren besitzen eine patentierte Einführhilfe. Diese soll das Einfädeln in das Gewinde erleichtern und dabei das Prüflingsgewinde schützen. Mit der optionalen Cordalox-Prüfmittelbeschichtung kann die Standzeit um das Zehnfache verlängert werden. Zudem lassen sich Späne und Verunreinigungen im Gewinde mit einer Schmutznut beseitigen. Um Außengewinde zu prüfen, wird eine Aufnahme für Gewindelehrringe angeboten. Mit der Sechskant-Schnellwechselkupplung ist es außerdem möglich, Gewindelehren schneller auszutauschen.

Das Gerät wird mit zwei Li-Ionen-Akkus und einem Ladegerät angeboten. Der Ladevorgang dauert 15 Minuten, sodass es möglich ist, kontinuierlich zu arbeiten. Eine Schutzkappe verhindert, dass die Drehmomenteinstellung versehentlich verändert wird. Zu den typischen Anwendungsfeldern zählen die Getriebe-, Motoren- und Gehäusefertigung, wo an großen Werkstücken eine Vielzahl von Gewinden geprüft werden muss. Die Drehmomentkupplung soll dabei die Reproduzierbarkeit der Prüfung erhöhen. Auch kann die Prüfmaschine mit dem Einschraubtiefen-Prüfgerät Cordicheck 5318 kombiniert werden, wobei ein Gewindegutlehrdorn eingeschraubt werden muss. Schaltet der Motor ab, kann so die Skala abgelesen werden.

Unternehmensinformation

Kordt GmbH & Co. KG Fabrik für Lehren + Messzeuge

Preyerstr. 24-26
DE 52249 Eschweiler
Tel.: 02403 7005-0
Fax: 02403 7005-26

Internet:www.kordt.de
E-Mail: mail <AT> kordt.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen