nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.08.2019

Gefährdungsbeurteilung mit Web SARA

Unternehmen müssen Gefährdungen ermitteln, beurteilen und geeignete Maßnahmen festlegen. Ziel ist, Unfälle und berufsbedingte Erkrankungen zu vermeiden. Unternehmen müssen geltende Vorschriften befolgen und Lösungen finden.

Das Modul Web SARA-Gefährdungsbeurteilung wurde von der QUMsult GmbH & Co. KG entwickelt. Die Plattform unterstützt Verantwortliche im Arbeitsschutz und soll den Prozess Gefährdungsbeurteilung vereinfachen.Grundlage sind die Gefährdungsfaktoren der GDA. Zu jedem Gefährdungsfaktor gibt es vorformulierte Mustertexte zu möglichen konkreten Gefährdungen und Schutzmaßnahmen.

Der Anwender kann auch eigene Texte für Gefährdungen und Schutzmaßnahmen als Vorlage (Mustertext) formulieren und immer wieder verwenden. Maßnahmen können ebenso festgelegt werden wie Termine und Verantwortlichkeiten. Auch das Umsetzen der Maßnahmen kann überwacht werden. Zuvor erfasste Daten stehen auf Knopfdruck als Berichte (Gefährdungsbeurteilung, Übersicht aller Maßnahmen und Gefährdungsbeurteilungen) zur Verfügung. Weitere Dokumente können einer Gefährdungsbeurteilung zugeordnet werden.

Eine Risiko-Einstufung nach Nohl ist ebenso möglich wie die Beurteilung von Tätigkeiten mit Gefahrstoffen nach dem „Einfachen Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe“ (EMKG) der BAUA. Darüber hinaus werden zu jedem Gefährdungsfaktor relevante Rechtsvorschriften angezeigt,die mit dem Gesetzestext verlinkt sind.

Die Vorteile einer webbasierten Lösung liegen auf der Hand: Jeder Mitarbeiter hat bei Bedarf Zugriff, die Daten sind stets auf dem aktuellen Stand und es ist lediglich ein Internetzugang erforderlich. Nutzer können sofort mit dem Bearbeiten von Daten beginnen. Eine aufwändige Installation von Software entfällt, Updates erfolgen kontinuierlich. Derartige Software as a Service (SaaS)-Lösungen sind besonders geeignet, um Daten für mehrere Nutzer – auch in verschiedenen Abteilungen oder an unterschiedlichen Standorten - zur Verfügung zu stellen und zu verwalten.

Erkenntnisse aus der Betreuung im Arbeitsschutz sind laut Anbieter in die Entwicklung eingeflossen, Inhalte werden laufend angepasst. Anwendern steht so ein Werkzeug für alle Branchen und Unternehmensgrößen zur Verfügung. Interessierte können das Modul Gefährdungsbeurteilung bequem von ihrem Schreibtisch aus kennenlernen, kostenlos und unverbindlich: Per DesktopSharing oder kostenlosem Testzugang.

Unternehmensinformation

Qumsult GmbH & Co. KG

Eisenbahnstr. 41
DE 79098 Freiburg
Tel.: 0761 29286-0
Fax: 0761 29286-77

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen