nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2003

GageMax

KMG für die Fertigung

GageMax

GageMax

Mit GageMax stellt Carl Zeiss eine Koordinatenmessmaschine für den Einsatz in direkter Fertigungsumgebung vor. Sie ergänzt als kleinerer Bruder den auf der Control 2001 vorgestellten CenterMax.
Im Mittelpunkt des Gerätekonzepts stehen reduzierte Lebenszykluskosten und höhere Produktivität. Wenig Platz zu beanspruchen, für die Produktionsmitarbeiter einfach bedienbar zu sein und trotz Temperatur, Schmutz und Bodenschwingungen die Präzision des Messraums in der Fertigung bereitzustellen – das sind die Hauptmerkmale des Geräts.

Neue Führungs- und Antriebssysteme in der gekapselten 3D-Box ermöglichen den direkten Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen. Bisher werden meist Luftlager für hochgenaue Koordinatenmessgeräte eingesetzt. Speziell auf die präzise Messtechnik abgestimmte Linearführungen erlauben es nun, die robuste Bearbeitungsmaschinen-Technologie bei GageMax in der 3D-Box zu nutzen. Umgebungstemperaturen von über 35°C sind mit dieser Führungstechnologie zulässig, gereinigte Luft muss nicht mehr bereitgestellt werden. Es entstehen keine Kosten für eine Kabine, Umgebungsklimatisierung oder Reinraumbedingungen; denn alle kritischen Elemente sind in der 3D-Box kompakt und sicher untergebracht. Das Gerät kann als offener Messraum genutzt werden.

Damit ergeben sich Zeitersparnisse durch Wegfall des Teiletransports und des Temperierens der Teile an die Klimabedingungen des Messraumes. Die Messergebnisse stehen unmittelbar zur Verfügung.
Messtechnische Änderungen lassen sich mit GageMax einfach realisieren. Durch eine Änderung des Messprogramms können die neuen Werkstücke ohne größeren Zeitverlust weitergemessen werden.

Unternehmensinformation

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Carl-Zeiss-Str. 22
DE 73447 Oberkochen
Tel.: 07364 20-0
Fax: 07364 20-3870

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen