nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.03.2004

FT50RLA70/220SI

Zwei- oder dreilagig?

Mit dem optischen Triangulationstaster FT50RLA70/220SI von SensoPart, Gottenheim, können bei der Verarbeitung flacher Werkstoffe wie Blech, Papier oder Kartonagen Doppel- und Mehrfachlagen sicher erkannt werden. Über die integrierte RS485-Schnittstelle können zwei dieser Sensoren für einen Master/Slave-Betrieb konfiguriert werden. Die beidseitige Abstandsmessung liefert nach Herstellerangaben präzise Ergebnisse bei der Schichtdickenmessung und erkennt Doppellagen zuverlässig. Bei der Differenzmessung spielt der absolute Abstand des Objekts zum Sensor keine Rolle, da die Differenz von zwei Messsignalen gebildet wird. Die übergeordnete Steuerung wird mit der Auswertung der Messwerte nicht zusätzlich belastet: Der Differenzwert der Messungen wird direkt im Master gebildet und als analoges 4- bis 20-mA-Signal ausgegeben.

Die anstelle der üblichen positionsempfindlichen Dioden (PSD) verwendete Pixelzeile soll die räumliche Auflösung erhöhen und den Sensor unempfindlich gegenüber Farb- und Remissionsänderungen von Oberflächen machen. Die Grenzfrequenz für die Objekterkennung liegt bei 1kHz. Die Auflösung beträgt 0,1% des Messbereichsendwerts. Damit gehört der Sensor laut Hersteller zu den schnellsten und genauesten seiner Klasse.

Unternehmensinformation

SensoPart Industriesensorik GmbH

Nägelseestr. 16
DE 79288 Gottenheim
Tel.: 07665 94769-0
Fax: 07665 94769-730

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen