nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.06.2004

FSWorks

Workstations

SPC mit automatischer SPC-Analyse

SPC mit automatischer SPC-Analyse

Ein Programm zur statistischen Prozesskontrolle (SPC) mit automatischer SPC-Analyse bietet Factory Systems, Columbia/USA (Vertrieb Europa: Factory Systems, Delft/Niederlande), an. Fabrikerprobte Workstations, die ständig 4000 Merkmale aus bis zu 40 Instrumenten oder Messtastern überwachen können, ermöglichen eine lokale SPC-Analyse in Echtzeit. Die Datensammlung kann manuell oder automatisch erfolgen. Die Daten werden analysiert und in Prüftabellen, -diagrammen und -berichten aufbereitet. Alarm- und Fehlermeldungen warnen vor außer Kontrolle geratenen Vorgängen.

Die Workstations arbeiten entweder als unabhängiges Gerät oder als Teil eines Netzwerks. Sie sind einfach an PLCs, CMMs, Steuergeräte und andere elektronische Messgeräte, die in der Prozesssteuerung und der Abtastregelung üblich sind, anzuschließen. Mehrere Bediener können eine Workstation teilen.

Prüfpläne werden an der Workstation erstellt oder von einem Hostrechner heruntergeladen. Über ein spezielles Menü kann unmittelbar zwischen Bauteil, Bediener und Prüfplan für ein Gerät gewechselt werden. Die Bearbeitung mehrerer Prüfpläne ist möglich, Gruppen von Prüfplänen können entweder einzeln oder gemeinsam angezeigt werden. Zur Analyse der Fertigung erstellen die Workstations bis zu 12 Berichte einschließlich Prüfpfad, Prozessübersicht und Fertigungshistorie.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen