nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2007

FreeWeigh.Net

Kontrollierte Abfüllprozesse

Die Qualitätssicherungs-Software FreeWeigh.Net wurde von Mettler-Toledo, Gießen, verbessert und um zahlreiche Funktionen erweitert. Mit Version V5 sollen Abfüllprozesse noch besser kontrolliert und überwacht werden können.

Weicht die Qualität in der Produktion ab, sind nun Warnhinweise in der ganzen Werkshalle durch visuelle und akustische Signale wahrzunehmen. Das wird durch Digital-I/O-Komponenten der Firma Wago ermöglicht, die Ereignisse und Alarme visualisieren und über das Ethernet-Hausnetzwerk direkt angebunden werden können. Die automatisierte Aufforderung zur Stichprobenentnahme und weitere Verbesserungen in Bedienung und Anbindung von In-Prozess-Geräten vervollständigen die erweiterte Version.

Beispielsweise in einem Abfüllbetrieb herrscht ein konstanter Lärmpegel, und die Bediener der Maschinen konzentrieren sich auf ihre jeweilige Aufgabe. Das Terminal des Qualitätskontrollsystems steht etwas abseits, um die Bewegungsfreiheit des Linienpersonals nicht zu behindern. Da sind zusätzliche Warnsignale von Vorteil. Mit diesen werden die Meldungen des Systems über die Schnittstelle zum modularen Ethernet-I/O-System umgesetzt. Das kann über Lichtanlagen, Signalhörner oder die direkte Ansteuerung der Abfüllanlage geschehen.

Der bereits eingebaute FreeWeigh.Net-Regelalgorithmus kann über die Feldbuscontroller auch direkt mit der Abfüllmaschine verbunden werden. Sobald der Regelalgorithmus eine nötige Nachstellung der Abfüllanlage feststellt, wird ein elektrisches Signal über die Digital-I/O-Schnittstelle ausgegeben.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen