nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.04.2007

Focus Inspection Version 8.3

Verarbeitung größerer Punktewolken

Metris, Alzenau, veröffentlicht Version 8.3 seiner Prüf- und Auswerte-Software für Punktewolken, Focus Inspection, bei der nach Herstellerangaben die Leistungsfähigkeit gesteigert wurde. Die neue Version kann größere Punktewolken verarbeiten und ermöglicht somit einen schnelleren Vergleich der Punktewolke mit dem CAD-Modell. Firmenhauptsitz sind die Metris Headquaters in Leuven/Belgien.

Mit Focus Inspection 8.3 können Punktewolken mit einer Größe von bis zu 90 Millionen Punkten analysiert werden, was die Analyse großvolumiger Objekte wie zum Beispiel kompletter PKW-Karosserien ermöglicht. Die leistungsstarken, intelligenten Algorithmen reduzieren die Anzahl der Benutzerinteraktionen auf ein Minimum. Durch die automatische Elementerkennung wird beispielsweise die Produktivität erhöht und gleichzeitig bedienerunabhängig gearbeitet.

Speziell für Anwendungen bei der Blechteil- und Karosserieüberprüfung in der Automobilindustrie bietet die Software zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel Stifte und Schweißbolzen. Des Weiteren wurden Spalt- und Bündigkeitsanalysen in Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie optimiert, so Metris. Individuell konfigurierbare Vorlagen sollen den unterschiedlichen Standards der Spalt- und Bündigkeitsmessung gerecht werden. Es können statistische Analysen von Spalt- und Bündigkeitsmessungen durchgeführt werden, um einen Gesamtüberblick über die Montagequalität zu erhalten.

Die Ausgabe der Messergebnisse im DMIS-Format soll die Integration der Punktewolken innerhalb des Qualitätskontrollprozesses erleichtern. Die Software ist in Deutsch, Französisch und Englisch verfügbar.

Unternehmensinformation

Nikon Metrology GmbH

Siemensstr. 24
DE 63755 Alzenau (im UFr)
Tel.: 06023 91733-0
Fax: 06023 91733-229

Internet:www.nikonmetrology.com
E-Mail: sales_germany <AT> nikonmetrology.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen