nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.04.2011

FMEA-Software Apis IQ-FMEA und Apis IQ-RM

Fehlermöglichkeitsanalyst

Die FMEA-Software Apis IQ-FMEA und Apis IQ-RM von Apis, Braunschweig, liegt in der Version 6 vor. Sie lässt sich auch für PFD, CP, FTA, DRBFM sowie Requirement Management einsetzen. Dabei kann die Software in bestehende CAQ- und ERP-Systeme integriert werden. Da die Norm ISO/DIS 26262 neue Herausforderungen an das Qualitätsmanagement stellt, verfügt die Software über weitere quantitative Berechnungsverfahren.

Basis der Berechnungen für die Single Point Fault Metric (SPFM) sowie die Latent Fault Metric (LFM) sind die Fehlerraten (FIT) der Bauelemente und die Diagnostic Coverage (DC) von Fehlfunktionen. Sollen in einem Unternehmen an zentraler Stelle die Berechnungsstrategien zum Festlegen der Fehlerraten von Bauelementen verfügbar sein, ist es möglich, vom Apis Carm-NG-Server mit der CSS Functional Safety unterstützt zu werden. Bereits jetzt nutzen Unternehmen dort gespeicherte Berechnungsstrategien, wie sie beispielsweise in der SN 29500 dokumentiert sind. Die Berechnungsstrategien werden dabei von zugriffsberechtigten Nutzern erfasst.

Wichtige Elemente der Software sind das FMEA-Formblatt und die Fehlertabelle, mit denen sich die Parameter zur funktionalen Sicherheit für die Basisfehler erfassen lassen. Wurden die Zielwerte für die Top-Fehlfunktion festgelegt (ASIL, SPFM, PFH) sowie die Attributwerte für die Basisfehlfunktionen (FR) und die Diagnostic Coverage (DC) eingegeben, erfolgt automatisch die quantitative Berechnung.

Unternehmensinformation

APIS Informationstechnologien GmbH

Wolfenbütteler Str. 31B
DE 38102 Braunschweig
Tel.: 0531 70736-0
Fax: 0531 70736-25

Internet:www.apis.de
E-Mail: info <AT> apis.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen